"Taschenwerkstatt" bekommt neuen Handarbeitsraum

Unikate aus Altenstadt

+
Schauen den Schülern beim Nähen im neuen Raum über die Schulter: (stehend v.li.) Schulleiter Jörg Walter, Irmgard Doll-Edlfurtner von der Regierung, Landrätin Andrea Jochner-Weiß, Architekt Burkhard Kielau und Lehrerin Christine Thanner (vo.re.).

Altenstadt – Die Nähmaschinen rattern, während Lehrerin Christine Thanner mit prüfendem Blick die Arbeit der Schüler beobachtet. In der Taschenwerkstatt im Keller des Sonderpädagogischen Förderzentrums ent stehen seit fünf Jahren zahlreiche Unikate – seit dieser Woche in einem ganz neuen Raum.

„Auch wenn der Raum bisher veraltet war, es war trotzdem kein Geld dafür im Haushalt da“, erklärte Landrätin Andrea Jochner-Weiß bei der Eröffnug am Donnerstag. Durch geschicktes Haushalten sei bei der Sanierung der Schulküche jedoch Geld übrig geblieben. Dieses sollte in der Schule bleiben. Daher war schnell klar: Der Handarbeitsraum wird erneuert. 25 000 Euro steckte das Landratsamt in den Bau, 30 000 in die Einrichtung. 

In vier Monaten entstand so ein Raum auf modernem, professionellem Niveau. An zwölf Arbeitsplätzen können die Schüler ihrer Kreativität nun wieder freien Lauf lassen. 

Die Schülerwerkstatt funktioniert wie eine richtige Firma. Für das Kooperationsprojekt der Förderzentren in Altenstadt und Rottenbuch müssen sich die Jugendlichen sogar bewerben. Die Plätze sind begehrt. Dass mehr Mädchen Handarbeiten bevorzugen, bestätigt Thanner nicht. „Wir haben sogar mehr Jungs.“ 

Ob Umhängetaschen aus Landkarten, Shopper mit dem Lieblingstier drauf oder bunte Mappen und Rucksäcke: Wunschmotive fertigen die Schüler auch auf Bestellung. Die Kunden der Seite www.taschenwerkstatt.info stammen aus ganz Deutschland und auch die Landrätin war den Taschen schnell verfallen: „Ich werde gleich mal auf Shoppingtour gehen“, kündigte sie mit einem Grinsen an und machte sich nach dem offiziellen Teil gleich in Richtung Verkaufsstand auf.

Von Ursula Gnadl

Meistgelesene Artikel

Närrisches "Wohlfühlparadies"

Peiting/Hohenfurch – Bürgermeister Guntram Vogelsgesang wurde kurzerhand in Quarantäne gesteckt und ab ging die Post. Mit einem rauschenden Ball in …
Närrisches "Wohlfühlparadies"

Schongauer Grundschule hat ein Schimmel-Problem 

Schongau – An Baustellen mangelt es in der Schongauer Grundschule aktuell nicht. Doch als wäre der Teilabriss samt Neubau nicht schon schwierig …
Schongauer Grundschule hat ein Schimmel-Problem 

Parkplatz am Buchenweg wird heuer gebaut

Schongau – Was lange währt, wird endlich gut: Am Dienstag hat der Stadtrat endgültig grünes Licht für die Umsetzung von zwei Projekten gegeben, die …
Parkplatz am Buchenweg wird heuer gebaut

Kommentare