Rallye-Elite zu Gast

Am kommenden Wochenende gibt die deutsche Rallye-Elite wieder ihr jährliches Stelldichein bei der 15. Auflage der „Rallye Oberland“. Bis Anfang der Woche sind bereits 60 Meldungen, darunter auch zahlreiche aus dem Ausland, zu der traditionellen Rallye im Pfaffenwinkel, mit dem die Saison eröffnet wird, eingegangen.

Mit dabei sind neben dem mehrfachen Sieger Hermann Gaßner (Mitsubishi Lancer) auch zahlreiche Lokalmatadore. Für sie alle gilt es, die insgesamt 13 Wertungsprüfungen rund um Peiting möglichst schnell zu absolvieren. An den beiden Renntagen müssen dabei insgesamt 143 Kilometer auf teilweise schneebedeckten Strecken gefahren werden. Der Start findet am Freitag, 13. März, um 18 Uhr auf dem Hauptplatz in Peiting statt. Danach folgen gleich die zwei Königsetappen auf den Hohen Peißenberg und eine Zuschauerprüfung in Altenstadt mit Flutlicht. Am Samstag, 14. März, stehen ab 7.30 Uhr die Kurse in Wildsteig, Peiting, Altenstadt, Burggen und Bernbeuren auf dem Programm. Für die Zuschauer sind die beiden Prüfungen in Altenstadt um 13 und 15 Uhr wieder besonders gut einsehbar. Die Siegerehrung ist dann noch am gleichen Tag um 16.30 Uhr am Hauptplatz in Peiting geplant.

Meistgelesene Artikel

Cool, cooler, Schongauer Prinzenpaar

Schongau – In Schongau hat die fünfte Jahreszeit begonnen. Der traditionelle Inthronisationsball war wie immer ein Riesenerfolg. Und doch war …
Cool, cooler, Schongauer Prinzenpaar

Närrisches "Wohlfühlparadies"

Peiting/Hohenfurch – Bürgermeister Guntram Vogelsgesang wurde kurzerhand in Quarantäne gesteckt und ab ging die Post. Mit einem rauschenden Ball in …
Närrisches "Wohlfühlparadies"

Hauptabteilung statt Belegärzte

Schongau – Im zweiten Jahr in Folge sind in Schongau mehr als 400 Babys geboren worden. Eine beachtliche Zahl für eine so kleine Klinik. Doch trotz …
Hauptabteilung statt Belegärzte

Kommentare