Stadträte und Bürgermeister verabschiedet

"Eine besondere Ehre"

+
Lächeln fürs letzte Gruppenfoto: Der scheidende Bürgermeister Karl-Heinz Gerbl (Mitte) mit den Stadträten, die dem neuen Gremium nicht mehr angehören werden.

Schongau – Die Kommunalwahl ist bereits einige Wochen her, doch bevor der neue Stadtrat seine Arbeit aufnimmt, wurde am Dienstag erst einmal der alte verabschiedet.

Für sieben Stadträte und eine Stadträtin war es die letzte Sitzung. Gleiches galt für Bürgermeister Karl-Heinz Gerbl, für den nach 24 Jahren die Karriere als Lokalpolitiker endete.

 „Haben wir den Auftrag der Wähler erfüllt?“, fragte Gerbl zu Beginn, um sich gleich selbst an einer Antwort zu versuchen. Das sei nicht leicht zu sagen, denn es gebe unterschiedliche Vorstellungen bei den Bürgern. Die Arbeit als Stadtrat sei deshalb kein „Honigschlecken“, betonte er. Sie erfordere viel Zeit, bringe Verantwortung mit sich und auch viel Kritik. An die Stadträte gewandt sagte er: „Man muss in besonderer Weise bereit sein, seiner Stadt zu dienen. Dafür Ihnen ein Vergelt’s Gott.“ 

Anschließend ehrte das Stadtoberhaupt jene acht Mitglieder, die in der neuen Wahlperiode nicht mehr Teil des Stadtrates sein werden. Claudia Romeike, die es zweimal in den vergangenen sechs Jahren ins Gremium geschafft hatte, und Max Martin (seit 2010) erhielten einen Präsentkorb. Hans Hartung und Michael Motz ( seit 2008) bekamen die silberne, Werner Floßmann und Robert Seitz (seit 2002) die goldene Ehrenmedaille. Besondere Ehre ward Hans Loth und Heinrich Forster zuteil. Sie erhielten den goldenen Ehrenring für 25 respektive 42 Jahre Stadtratsarbeit. 

Zum Schluss ergriff Gerbl noch einmal das Wort. Er habe die vergangenen sechs Jahre an der Spitze der Stadt Schongau als persönliches Glück und besondere Ehre empfunden, blickte er zurück. Nach 24 Jahren in der Kommunalpolitik gebe es künftig andere Schwerpunkte in seinem Leben. Als er sich bei seiner Frau und seinen Kindern bedankte, musste das scheidende Stadtoberhaupt die ein oder andere Träne verdrücken. 

Vom 2. Bürgermeister Paul Huber bekam Gerbl zum Schluss die silberne Ehrenmedaille überreicht.

Meistgelesene Artikel

Närrisches "Wohlfühlparadies"

Peiting/Hohenfurch – Bürgermeister Guntram Vogelsgesang wurde kurzerhand in Quarantäne gesteckt und ab ging die Post. Mit einem rauschenden Ball in …
Närrisches "Wohlfühlparadies"

Schongauer Grundschule hat ein Schimmel-Problem 

Schongau – An Baustellen mangelt es in der Schongauer Grundschule aktuell nicht. Doch als wäre der Teilabriss samt Neubau nicht schon schwierig …
Schongauer Grundschule hat ein Schimmel-Problem 

Parkplatz am Buchenweg wird heuer gebaut

Schongau – Was lange währt, wird endlich gut: Am Dienstag hat der Stadtrat endgültig grünes Licht für die Umsetzung von zwei Projekten gegeben, die …
Parkplatz am Buchenweg wird heuer gebaut

Kommentare