Zwei Schwerverletzte nach Frontalcrash

Schwerer Unfall auf B17

+
Mit dem Helikopter musste der schwerverletzte Dießener abtransportiert werden.

Steingaden – Die Bundesstraße 17 ist am Montagnachmittag erneut Schauplatz eines schweren Verkehrsunfalls geworden. Bei Engen im Gemeindebereich Steingaden stießen zwei Autos frontal ineinander. Die Insassen wurden dabei teils schwer verletzt.


Die folgenschwere Begegnung ereignete sich gegen 16.30 Uhr. Ein 49-jähriger Mann aus Görlitz fuhr laut Polizei mit seinem Auto die Bundesstraße 17 von Peiting in Richtung Steingaden, ein 65-jähriger Mann aus Dießen am Ammersee war mit seiner Frau in der Gegenrichtung unterwegs. In der Kurvenkombination bei Engen kam es zu einem Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge, die anschließend auf der Fahrbahn beziehungsweise auf der Bankette zum Stehen kamen. 

 Bei dem Crash erlitten sowohl der Dießener als auch seine mitfahrende Ehefrau schwere Verletzungen. Der 65-Jährige musste mit dem Hubschrauber ins Unfallkrankenhaus Murnau gebracht werden. Der Görlitzer hatte Glück im Unglück. Er wurde nur leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von je 20000 Euro. 

Wer den Unfall verursacht hat, konnte die Polizei nicht sofort klären. Die Fahrbahn war nass, weshalb die Beamten keine Spuren fanden. „Da widersprüchliche Aussagen darüber vorliegen, wer auf die Gegenfahrbahn geraten ist, wurde von der Staatsanwaltschaft ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben“, erklärte Polizeihauptkommissar Rudolf Fischer.  Die Bundesstraße war mehrere Stunden gesperrt. chpe

Meistgelesene Artikel

Närrisches "Wohlfühlparadies"

Peiting/Hohenfurch – Bürgermeister Guntram Vogelsgesang wurde kurzerhand in Quarantäne gesteckt und ab ging die Post. Mit einem rauschenden Ball in …
Närrisches "Wohlfühlparadies"

Cool, cooler, Schongauer Prinzenpaar

Schongau – In Schongau hat die fünfte Jahreszeit begonnen. Der traditionelle Inthronisationsball war wie immer ein Riesenerfolg. Und doch war …
Cool, cooler, Schongauer Prinzenpaar

Friedrich Zeller will's nochmal wissen

Schongau/Memmingen – Zwölf Jahre war Friedrich Zeller Bürgermeister in Schongau, es folgten sechs Jahre als Landrat. 2014 verlor der 50-Jährige …
Friedrich Zeller will's nochmal wissen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion