Neuer Belag für den Krankenhausberg

Rutschige Angelegenheit

+
Viel befahrene Strecke: der Krankenhausberg in Schongau wird täglich von Dutzenden Lkws erklommen.

Schongau – Kurvig und steil führt die Augsburger Straße in Schongau den Krankenhausberg hinauf. Vor allem im Winter und bei Regen wird die Strecke zur Rutschpartie. Jetzt reagiert die Stadt auf die zunehmende Zahl an Unfällen. Einstimmig beschloss der Stadtrat, die Deckschicht in diesem Bereich zu erneuern.

Erst kürzlich musste die Polizei mal wieder zum Krankenhausberg ausrücken. Ein Lkw war ins Rutschen geraten und hatte sich im Kurvenbereich quergestellt. Nichts ging mehr. Der Verkehr musste umgeleitet werden. „Es hat dort zuletzt viele Unfälle gegeben“, berichtete Stadtbauamtsmitarbeiter Martin Blockhaus in der jüngsten Stadtratssitzung. 

Zu einem Teil dürfte daran auch der Straßenbelag schuld sein. „Die Oberfläche ist komplett abgefahren“, stellte Blockhaus fest, und auch sonst befinde sich die Strecke nicht in allerbestem Zustand. „Wir haben hier dringenden Handlungsbedarf“, betonte Bürgermeister Falk Sluyterman. 

Einen Plan gibt es bereits: Wie Blockhaus vorstellte, soll die Deckschicht vier Zentimeter tief abgefräst und dann erneuert werden. Ausgeschrie-ben hatte die Stadt den Bereich zwischen Europaplatz-Kreisverkehr und der Ober-kante des Krankenhausbergs und dafür 186000 Euro im Haushalt eingeplant. 

Doch da das günstigste Angebot mit rund 116000 Euro deutlich darunter geblieben war, schlug Blockhaus den Stadträten vor, die Differenz für eine Ausweitung der Maßnahme zu nutzen und so 250 Meter mehr Straßenbelag zu erneuern. „Es ist ein sehr wirtschaftliches Angebot, das sollten wir nutzen“, fand Stadtbaumeister Ulrich Knecht. Das sahen auch die Stadträte so und segneten die Planung einstimmig ab. 

Über die Bühne gehen sollen die Bauarbeiten laut Blockhaus in der letzten August- oder den ersten beiden Septemberwochen. Die Zufahrt zum Krankenhaus sei dabei zu jeder Zeit gewährleistet, versprach der Bauamtsmitarbeiter. Gleiches gelte für die Anwohner am Lorenz-Wegele-Bichl, die von der Stadt noch gesondert über eine Ausweichroute informiert würden.

Christoph Peters

Meistgelesene Artikel

Baumfällarbeiten am Mühlkanal laufen wohl bis Freitag

Schongau – Diesen Sommer wird die in die Jahre gekommene Mühlkanalbrücke am Schongauer Ortseingang abgerissen und ersetzt. Die ersten Vorboten dieser …
Baumfällarbeiten am Mühlkanal laufen wohl bis Freitag

Dubioser Buddler

Schongau – Ebenso undurchsichtig wie unheimlich ist ein Vorfall, der sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag in einem Schongauer Garten in der …
Dubioser Buddler

Närrisches "Wohlfühlparadies"

Peiting/Hohenfurch – Bürgermeister Guntram Vogelsgesang wurde kurzerhand in Quarantäne gesteckt und ab ging die Post. Mit einem rauschenden Ball in …
Närrisches "Wohlfühlparadies"

Kommentare