Ausgezeichneter Jahrgang

+
Die Landkreis- und Regierungspreisträger (vorne von links) Lisa Marx, Lea Fiesinger, Bianca Griesinger, Jana Maria Geiger, Patrick Sobutsch; und (2. Reihe) Mareike Dollinger, Sebastian Kray, Franziska Jordan, Sarah Aumann; 3. Reihe: Niclas Schneider, Florian Jehle, Katharina Franke; sowie (hintere Reihe von links) Tamara Weiß, Alexandra Zick, Maximilian Kuen, Landrat Anton Klotz und Schulleiter Dieter Friede.

Immenstadt – Das Staatliche Berufliche Schulzentrum Immenstadt hatte die Schulabsolventen zur Abschlussfeier in den Hofgarten geladen, 510 Schüler in 12 Ausbildungsberufen wie Bauzeichner, Bürokaufleute, Kaufleute für Bürokommunikation, Verkäufer, Einzelhändler, Hotel- und Restaurant- fachleute, Fachkräfte im Gastgewerbe, Köche, Fahrzeugmechaniker, Schreiner, Maurer und Friseure.

Die Festveranstaltung wurde vom Fachbereich BAF-D (Berufsschulpflichtige Asylbewerber und Flüchtlinge) mit ihrer Trommelgruppe eröffnet. Osawe Martins (Nigeria), Yoh Benjamin (Südsudan), Mogekwu Anslem (Nigeria) und Babar (Senegal) brachten die Schüler und ihre Gäste gleich so richtig in Stimmung. Doch bevor die Zeugnisse ausgeteilt und das „Geheimnis“ um die diesjährigen Preisträger gelüftet wurde, galt es zunächst einmal Bilanz zu ziehen.

Schulleiter Oberstudiendirektor Dieter Friede freute sich über den mitreißenden Auftakt der BAF-Klasse. Landrat Anton Klotz bezeichnete den Auftritt als Zeichen einer gelungenen Integration. „Unsere Berufsschule leistet Hervorragendes in der beruflichen und sozialen Integration von Asylbewerbern und Flüchtlingen.“ Der Ausbildungsauftrag sei für die Lehrer nicht einfach. Doch sie würden diese Herausforderung engagiert annehmen. Da der Flüchtlingsstrom nicht abreiße, müsse die Berufsschule in Kürze weitere Klassen für dann gesamt 100 Flüchtlinge einrichten. Hierzu appellierte er an die Schülerinnen und Schüler: „Helft in Helferkreisen mit. Euer Engagement ist gefragt.“

Schulleiter Friede freute sich weiter darüber, dass die Schülerzahl an seiner Schule gestiegen sei. 2.100 Schülerinnen und Schüler besuchen die Berufsschule in Immenstadt, und 360 die Fachoberschule in Sonthofen. Leider sei die Prognose des Kultusministeriums hinsichtlich des Lehrkräftebedarfs falsch. Denn so müsste die Berufsschule trotz gestiegener Schülerzahlen mit weniger Lehrer auskommen.

Eine weitere Herausforderung sei, sich auf die veränderten Berufswünsche der jungen Menschen einzustellen. So ginge der Trend weg von den Friseur- und Gastronomieberufen hin zu den Bau- und Wirtschaftsberufen.

Den Schulabgängern gratulierte er zum erfolgreichen Abschluss und gab ihnen für ihren beruflichen Lebensweg den Hinweis: „Es gibt nur einen Weg zum Erfolg: Tun.“

Abschließend dankte Landrat Klotz den Lehrern und Lehrherrn für die hervorragende Ausbildung. Den Schulabsolventen wünschte er einen erfolgreichen Start ins Berufs- leben. Bei einer so niedrigen Arbeitslosenquote von 2,4 Prozent hätten sie auf dem Arbeitsmarkt beste Chancen.

Die Schulfeier wurde anspruchsvoll musikalisch ausgestaltet durch Johannes Rietzler am Flügel und durch die stimmgewaltige Blues-Sängerin Mona Schmid, begleitet am Flügel von Jean Michel Boitel. Zum Abschluss erhielten die Preisträger aus den Händen von Schulleiter Friede und Landrat Klotz ihre Auszeichnungen abgestuft in drei Kategorien.

Schulpreisträger:

Christopher Eisenhauer (BreFa Bauunternehmung GmbH, Woringen); Stefan Reinhardt (k+S Ingenieur-Consult GmbH & Co. Kg Nürnberg); Tanja Singer (Glass GmbH Bauunternehmung, Mindelheim); Talia Böck (Rundum Friseur, Nesselwang); Lisa Hörmann, Johanna Uhlemair und Moritz Walter (alle drei Sonnenalp GmbH Sport- und Kurhotel, Ofterschwang), Barbara del Sole (Henze Christian Kochschule, Kempten); Sylvester Zeller (Keck Autohaus OHG, Bad Hindelang); Maximilian Hartmann (Hartmann Schreinerei, Dietmannsried); Jasmin Pommer (Gemeindewerke Oberstdorf); Alexander Geldhäuser (Aldi GmbH & Co. KG, Sonthofen); Tobias Mikschl (Brill Unternehmensmakler, Kempten); Matthias Lehmann (ASP Consulting GmbH, Lindau); Sebastian Dollansky (Ambros Anton GmbH, Hopferau); Michael Vogt (Taufratshofer Bichtele GmbH Holzbau, Kaltental); Dina Haas, Katharina Reichart, Andrea Vogler und Veronika Kaps (alle Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung); Nady Hanna Fawzy (Berufsintegrationsjahr).

Landkreispreisträger:

Sebastian Kray (Huber Bau und Verputz GmbH, Wiggensbach); Jana Maria Geiger (Baufritz GmbH & Co.KG, Erkheim); Franziska Jordan (Salon Nadine, Fischen); Lisa Marx (Landhaus Bolgental, Bolsterlang); Tamara Weiß (Allgäu Stern Hotel, Sonthofen); Mareike Dollinger (Sonnenalp GmbH Sport- und Kurhotel, Ofterschwang); Niclas Schneider (Seitz Sportwagenzentrum GmbH, Kempten); Florian Jehle (Geißler Schreinerei, Oberstaufen); Veronika Steidele (Dambeck Ortho- pädie-Technik GmbH, Kempten); Katharina Franke (Aldi GmbH & Co. KG, Sonthofen); Lea Fiesinger (St. Vinzenz Klink GmbH, Pfronten im Allgäu); Maximilian Kuen (Schmid Markus Zimmerei, Sigmarszell); Alexandra Zick (Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung).

Regierungspreisträger:

Bianca Griesinger (Allgäuer Rosenalp GmbH & Co. KG, Oberstaufen); Sarah Aumann (Hollfelder Juwelier OHG, Immenstadt); Patrick Sobutsch (Bayerisches Rotes Kreuz, Kempten).

Hans Ehrenfeld

Meistgelesene Artikel

"Kein schönes Bild, aber notwendig"

Sonthofen – Beim „Hochwasserschutz Ostrach“ arbeitet das Wasserwirtschaftswerk Kempten derzeit am letzten Bauabschnitt. Gestern wurden dafür im …
"Kein schönes Bild, aber notwendig"

Integration als großes Thema auf dem Arbeitsmarkt

Allgäu – Mit dem Wort Stabilität lassen sich die Ergebnisse des Arbeitsmarktes im Geschäftsbereich der Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen im …
Integration als großes Thema auf dem Arbeitsmarkt

Drogen: Streit in Immenstadt eskaliert

Immenstadt - Am späten Dienstagabend eskalierte ein Streit unter zwei Paaren im Alter von 20 bis 30 Jahren in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses …
Drogen: Streit in Immenstadt eskaliert

Kommentare