DSLV erster TÜV-geprüfter Verband in Europa

Skilehrer mit Zertifikat

+
Der Bezirksvorsitzende, Herbert Sedlmaier (2. von links), mit Florian Rösle (von links), Hans Fink, Annelies Held, Franz Haug, Günter Braun und Herbert Hauber.

Oberallgäu - Qualität ist bei der Ausbildung Trumpf: Der Deutsche Skilehrerverband wurde als erster Lerndienstleister in Europa vom TÜV Rheinland zertifiziert. Das wurde anlässlich der jüngsten Bezirksversammlung vom Oberallgäuer Vorsitzenden Herbert Sedlmair mit gewissen Stolz verkündet. 

Der Skilehrerverband mit seinem knapp 15.000 Ski- und Snowboardlehrern wurde in einem einjährigen Prozess durchleuchtet. Dem DSLV wird mit dem Zertifikat bescheinigt, dass die Abläufe und Strukturen eine hohe Lernqualität in den Ausbildungen garantieren. Dies hat natürlich auch positive Auswirkungen auf die 55 Allgäuer Skischulen mit ihren rund 2000 Lehrkräften. 

In der Versammlung konnte der Herbert Sedlmair von einer guten Saison 2011/12 berichten. Zwar sei der Schnee etwas verspätet gekommen, doch dann in reichem Maße. So konnten 250 Ski- und Snowboardlehrer fortgebildet und 110 neue ausgebildet werden. Dabei wurde der DSLV von den Oberstdorfer Bergbahnen, den Grasgehrenliften und den Bergbahnen Oberjoch tatkräftig unterstützt. 

Für die Allgäu – Marketing GmbH stellte Geschäftsführer Bernhard Joachim die Entwicklung und die Ziele der „Marke Allgäu“ vor. Interessant dabei sei, dass die Marke nicht nur eine Destinationsmarke sein will, sondern vor allem eine Qualitätsmarke. Hier seien  Anknüpfungspunkte für eine eventuelle Partnerschaft gegeben. 

Auf die neue Saison haben sich die Allgäuer Skischulen gut vorbereitet. Teilweise fanden schon praktische Fortbildungen in den Gletschergebieten statt. Dabei stehen die Inhalte der DSLV-Skilehrpläne im Mittelpunkt: Funktionale Technik vermittelt mit viel Spaß in einem sicheren Umfeld. Die DSLV-Skischulen bieten dazu eine Vielfalt an verschiedenen Kursangeboten. Das Motto der DSLV – Skischulen für die Saison 2012/13: Qualität ist unser Versprechen!

Abgerundet wurde der  Abend mit Informationen über die neuesten Skientwicklungen und Neuigkeiten aus dem Verbandsgeschehen. 


Ehrungen für 40 Jahre Mitgliedschaft:

Johann Fink, Oberstaufen

Günter Braun, Roßhaupten

Anneliese Held, Ulm

Kurt Matthäus, Kempten

Ehrungen für 25 Jahre Mitgliedschaft:

Gerd Appel, Unterthingau 

Ludwig Artner, Alsmoos 

Johann Batea, Kempten

Gotthard Baum, Sonthofen 

Robert Dobner, Kaufbeuren

Heidi Ebentheur, Nesselwang 

Brigitte Fink, Bad Hindelang 

Martin Haberstock, Burgberg

Herbert Hauber, Missen

Franz Haug, Unterjoch

Michael Hirschfeld, Lauben 

Barbara Huber, Schwangau 

Jürgen Kewitz, Meitingen

Hermann Milz, Steibis 

Florian Rösle, Sonthofen

Klaus Seidel, Kempten

Herbert Speiser, Bolsterlang

Katja Strasser, Oberdorf

Uwe Wolf, Markt Rettenbach 

Alfred Zwick, Görisried

Meistgelesene Artikel

"Busche Berta" in neuem Glanz

Ofterschwang – Es hat schon gut 200 Jahre „auf dem Buckel“, das alte Bauernhaus in Ofterschwang. Bald schon soll frischer Wind wehen bei „Busche …
"Busche Berta" in neuem Glanz

Schnell und gut beheizt

Oberstdorf – Schlag auf Schlag geht es bei den Bergbahnen Oberstdorf/Kleinwalsertal. Mit der Inbetriebnahme der neuen Sechser-Sesselbahn, der …
Schnell und gut beheizt

Platzverweis für Bergbauern

Oberallgäu – Auf dem Milchmarkt wird mit harten Bandagen gekämpft. Das mussten die Milchbauern der Allgäuer Bergbauernmilch erfahren: Nachdem bei den …
Platzverweis für Bergbauern

Kommentare