Jahresausflug der ERH

Der stellvertretende Vorsitzende der ERH Sonthofen, Oberstabsfeldwebel a.D. Manfred Götemann (links), ehrte gemeinsam mit dem Vorsitzenden der ERH Sonthofen, Oberstleutnant a.D. Alfred Veit (rechts), Oberstleutnant a.D Eugen Schaub für dessen 50-jährige Mitgliedschaft.

Sonthofen – Ihre bereits bekannte Reiselust stellt die Kameradschaft Ehemalige, Reservisten und Hinterbliebene Sonthofen im Deutschen BundeswehrVerband auch dieses Jahr wieder unter Beweis: Im Oktober werden rund 60 Teilnehmer mit dem Bus sechs Tage lang Hansestädte im Norden und an der Ostsee von Magdeburg bis Stralsund besuchen.

Um auf diese Tour auch inhaltlich richtig vorbereitet zu sein, führte die Kameradschaft in Zusammenarbeit mit der Hanns-Seidel-Stiftung eine Vortragsveranstaltung mit dem Thema „Die Hanse – ihre Bedeutung für Europa in Vergangenheit und Gegenwart“ durch, an der auch etliche weitere Mitglieder teilnahmen. Der Vortragende Professor Dr. Reinhard Heydenreuther von der Katholischen Universität Eichstätt verstand es wieder einmal hervorragend, die geschichtlichen Zusammenhänge, die im Mittelalter zur Gründung der Hanse führten, eindringlich zu verdeutlichen. Auch die mehrere Jahrhunderte andauernde große wirtschaftliche Bedeutung der Hanse und der Einfluss damals maßgeblicher Persönlichkeiten wie z. B. des welfischen Herzogs Heinrich der Löwe vermochte er den interessierten Zuhörern anschaulich nahezubringen. Dermaßen gut vorbereitet können die Reiseteilnehmer nun die vor ihnen liegenden Stadterkundungen gezielt angehen.

Neben diesem Schwerpunkt der Veranstaltung gedachten die Anwesenden der kürzlich verstorbenen Mitglieder und erhielten einen Überblick über die weiteren im Laufe dieses Jahres geplanten Aktivitäten der Kameradschaft. Als Besonderheit konnte der Vorsitzende, Oberstleutnant a.D. Alfred Veit, Treueurkunde und -nadel für 50-jährige Mitgliedschaft im Deutschen BundeswehrVerband im Auftrag des Bundesvorsitzenden an Oberstleutnant a.D. Eugen Schaub überreichen.

av

Meistgelesene Artikel

Ein Obdach für die "armen, presthaften Menschen"

Sonthofen – Ein aufmerksamer Beobachter findet bei einem Spaziergang durch Sonthofen viele Zeugnisse aus früheren Zeiten. So steht beispielsweise in …
Ein Obdach für die "armen, presthaften Menschen"

"Busche Berta" in neuem Glanz

Ofterschwang – Es hat schon gut 200 Jahre „auf dem Buckel“, das alte Bauernhaus in Ofterschwang. Bald schon soll frischer Wind wehen bei „Busche …
"Busche Berta" in neuem Glanz

"Kein schönes Bild, aber notwendig"

Sonthofen – Beim „Hochwasserschutz Ostrach“ arbeitet das Wasserwirtschaftswerk Kempten derzeit am letzten Bauabschnitt. Gestern wurden dafür im …
"Kein schönes Bild, aber notwendig"

Kommentare