Volldampf für "den guten Ton"

+
Im Rahmen des Partner- und Sponsorentreffen in Sonthofen übergab SWW-Geschäftsführer Martin Kaiser (Mitte) einen symbolischen Sponsoringbetrag an Euregio-Präsident Anton Klotz (rechts) und Projektleiter Simon Gehring (links).

Sonthofen – „Volles Programm“ heißt es auch heuer beim Euregio Musikfestival. Beim Partner- und Sponsorentreffen in Sonthofen stellte Euregio-Projektleiter Simon Gehring das Konzertprogramm für das Jahr 2015 vor. Egerländer und Schotten, Allgäuer und Tiroler sorgen für den guten Ton bei 16 Konzerten. Eine Reihe von Benefizkonzerten sind dem Allgäuer Hilfsfonds und der „Kartei der Not“ gewidmet.

Nur kurz „durchschnaufen“ konnten Euregioprojektleiter Simon Gehring und sein Euregio-Arbeitskreis nach dem Jubiläumsjahr „15 Jahre Euregio Musikfestival“. Das 9. Musikfestival, das heuer mit 16 Konzerten im Allgäu über die Bühne(n) geht, steht dem Jubiläumsprogramm kaum nach und begann mit „Volldampf“. Das erste Konzert - das Mega-Konzert in der bigBox Allgäu - fand bereits Ende Januar statt und am vergangenen Wochenende hieß es „volles Gotteshaus“ beim Benefizkonzert in der Pfarrkirche in Oberstdorf.

Der anhaltende Erfolg der Musikfestivals, die seit dem Jahr 1999 stattfinden, spräche für sich, so der neugewählte Präsident der Euregio via salina, der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz. In den zurückliegendne 15 Jahren besuchten mehr als 130000 Menschen die Konzerte. „Dem Anspruch, Kultur vom Feinsten zu bieten, werden wir weiter gerecht werden“, sagte Klotz mit Blick auf das aktuelle Programm. Das Musikfestival habe sich längst als namhafter, wertvoller musialischer Botschafter erwiesen - nicht zuletzt Dank „Motor“ Simon Gehring.

Das Modellprojekt über Grenzen hinaus brauche Partner und Sponsoren, betonte der Euregio-Präsident weiter und lobte das anhaltende Engagement der Festival-Partner in der Region. Ohne diese großzügigen Unterstützung und vielfältige Förderung ginge es nicht.

Neu im Boot ist das Sozial-Wirtschaftswerk Oberallgäu SWW. „Kulturförderung ist für uns sehr wichtig, deshalb unterstürtzt das SWW das Euregio-Musikfestival“, sagte SWW-Geschäftsführer Martin Kaiser. Das SWW ist heuer Pate des Konzerts „Ein Festtag“ am 4. Oktober in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist in Bad Hindelang. Nach einer Festmesse gibt die Speckbacher Stadtmusikkapelle Hall aus Tirol im Kurhaus ein Benefizkonzert.

Mit „provokanter Blasmusik“ sei das 9. Musikfestival gestartet, so Simon Gehring bei der Programmpräsentation im SWW-Verwaltungsgebäude in Sonthofen. Der Projektleiter meinte damit das jüngste „Mega-Konzert“ mit drei Bands der Spitzenklasse. „Auch wenn es womöglich nicht jedem gefallen hat.“ Doch das Musikfestival verstehe sich auch als Gelegenheit, „etwas zu probieren“.

Der bekannte Musiker und Chef der Original Egerländer Musikanten, Ernst Hutter, würdigte die gute Zusammenarbeit mit der Euregio via salina. Am 29. August wird Hutter mit seinem Orchester bei einem Open air in Altusried zu Gast sein. Auch eine „Böhmische Musikanten-Nacht“ gibt es wieder in Nesselwang. Eine Festmesse zum Patrozinium mit der deutschen Erstaufführung der „Missa Santa Cäcilia“ von Jacob de Haan in der Pfarrkirche in Bad Hindelang (28. Juni) und die „Musik zur Passion“ in Wiggensbach (27. März) stehen für „feinste Kultur in verschiedenen Facetten“, freut sich Simon Gehring auf diese außergewöhnlichen Programmbausteine. Einzigartig sei zudem die Kooperation beim Projekt „Franziskus - Das Musical“ an drei Tagen Mitte März in der bigBox Allgäu in Kempten. Gehring: „Insgesamt sind 16 Konzerte geplant mit 18 Orchestern, 16 Gruppen, 13 Ensembles und mehr als 1200 Mitwirkenden.“

Das komplette Programm des 9. Euregio-Musikfestivals steht im Internet unter www.euregio-festival.de.

Josef Gutsmiedl

Meistgelesene Artikel

Gelungener Zunftball der SfZ

Sonthofen – Eine gelungene Veranstaltung war auch in diesem Jahr wieder der große Zunftball der Sonthofer Fasnachtszunft SfZ im Haus Oberallgäu. …
Gelungener Zunftball der SfZ

Gut-bürgerlich auf italienisch

Ofterschwang – „Gutes vom Dorf“ gibt es jetzt auch als original italienische Pizza! Das Restaurant im Ofterschwanger Haus – direkt an der …
Gut-bürgerlich auf italienisch

Schnell und gut beheizt

Oberstdorf – Schlag auf Schlag geht es bei den Bergbahnen Oberstdorf/Kleinwalsertal. Mit der Inbetriebnahme der neuen Sechser-Sesselbahn, der …
Schnell und gut beheizt

Kommentare