THW Sonthofen hilft nicht nur in der Region

Einsatzreiches Jahr 2015

Die Leiterin der THW Geschäftsstelle Kempten, Brigitte Müller, überreichte dem Ortsbeauftragten Robert Denz das bronzene Ehrenzeichen des Technischen Hilfswerks.

Sonthofen – Bei der 64. Jahreshauptversammlung des THW Sonthofen berichtete Ortsbeauftragter Robert Denz über zahlreiche Einsätze im vergangenen Jahr. Nicht nur der G7-Gipfel in Elmau forderte die THW‘ler aus Sonthofen.

Auch in diesem Jahr wohnten wieder zahlreiche Ehrengäste der Versammlung bei, unter anderem der stellvertretende Landrat Roman Haug, der Zweite Bürgermeister der Stadt Sonthofen Harald Voigt sowie Vertreter der Sonthofer Rettungsorganisationen.

Den Grußworten von Ortsbeauftragtem Robert Denz folgte ein kurzer Rückblick auf die Geschehnisse des vergangenen Jahres. Besonders in Atem hielt das THW der G7-Gipfel in Elmau wie auch der zu bewältigende Flüchtlingsstrom. Doch auch viele regionale Veranstaltungen wie das 25-jährige Jubiläum der THW-Jugend Sonthofen und das Sonthofer Stadtfest standen auf dem Programm.

2016 steht vor allem die internationale Katastrophenschutzübung „Alpine 16“ im Mittelpunkt, die dieses Jahr in Sonthofen ausgetragen wird. Rettungsorganisationen aus vier Staaten werden hier die Zusammenarbeit üben.

Im Anschluss gab Zugführer Alexander Gringel einen Rückblick auf die Einsätze im letzten Jahr. Die über 100 Helferinnen und Helfer wurden zu Stromausfällen, Murenabgängen und dem Großbrand eines Industriebetriebes in Immenstadt zu Hilfe gerufen. Daneben leisteten sie Unterstützung für den Rettungsdienst, verschiedene Veranstaltungen im Allgäuer Raum und vieles mehr sodass sich eine beachtliche Zahl von über 28.500 Einsatzstunden ansammelte.

Auch die Jugendgruppe hatte viel zu Berichten. Neben der genannten 25 Jahr Feier veranstalteten sie eine große Nachtübung auf einem Bundeswehrgelände und reisten zum Landesjugendlager in Reinwarzhofen.

Geehrt wurden sechs Helferinnen und Helfer für 10, 20 bzw. 25 Jahre Dienstzeit im THW. Besonders überraschend erhielt der Ortsbeauftragte Robert Denz das bronzene Ehrenzeichen des Technischen Hilfswerkes für sein herausragendes Engagement und die große Einsatzbereitschaft.

Meistgelesene Artikel

Reisebüros kritisieren neue Pauschalreiserichtlinie

Oberallgäu – Wer derzeit eine Reise bucht, wird im Reisebüro von den Mitarbeitern höchstwahrscheinlich gebeten, eine Petition zu unterzeichnen. Die …
Reisebüros kritisieren neue Pauschalreiserichtlinie

An einem Tisch

Allgäu – Der Handwerker-Frühschoppen der HWK Schwaben fand in diesem Jahr bereits zum 15. Mal statt. 23 Politiker waren in den Gromerhof gekommen, an …
An einem Tisch

Beim Skiclub rührt sich was

Burgberg – Die diesjährige Generalversammlung des Ski-Club Burgberg fand im Markthaus Burgberg statt. Die Berichte der Vorstandschaft sowie die …
Beim Skiclub rührt sich was

Kommentare