Und wen wählst du so?

Oberallgäu – Am heutigen Freitag, 13. September, können alle Kinder und Jugendlichen wählen – bei der Kinder- und Jugendwahl U18. Sie soll die Wähler von Morgen für Politik begeistern.

U18 ist eine der größten Bildungsinitiativen für Kinder und Jugendliche in Deutschland. Am 13. September, neun Tage vor der Bundestagswahl, sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren aller Nationalitäten aufgerufen, ihre Stimme abgeben. In der Region haben am Freitag, 13. September, insgesamt drei Wahllokale von 10 bis 18 Uhr geöffnet. In der Sonthofer Fußgängerzone (Ecke Grüntenstraße/Hochstraße), in Immenstadt im Jugendhaus „Rainbow“, Jugendliche der Stadt Kempten können im Jugendzentrum in St. Mang ihre Stimme abgeben. Jeder kann dort zum Wählen gehen, wo es für ihn am besten passt. 

Kinder- und jugendgerechte Parteiprogramme sind vor Ort vorhanden und die ehrenamtlichen Wahlhelfer beraten und informieren die jungen Menschen. Auch neue, digitale Instrumente wie etwa der „Wahl-o-Mat“ oder www.abgeordnetenwatch.de stehen zur Verfügung. Ab 18 Uhr wird die Wahl ausgezählt und die Ergebnisse an die Bundeszentrale in Berlin übermittelt. Am selben Abend findet im Internet eine von Jugendlichen moderierte Sondersendung zur U18-Wahl mit ersten Hochrechnungen statt unter www.u18.org. 2009 gaben bundesweit mehr als 127.000 Kinder und Jugendliche ihre Stimme ab

Meistgelesene Artikel

Schnell und gut beheizt

Oberstdorf – Schlag auf Schlag geht es bei den Bergbahnen Oberstdorf/Kleinwalsertal. Mit der Inbetriebnahme der neuen Sechser-Sesselbahn, der …
Schnell und gut beheizt

Skispaß ohne Grenzen in Oberstdorf und im Kleinwalsertal

In den Skigebieten in Oberstdorf und dem Kleinwalsertal kennt der Skispaß, im wahrsten Sinne des Wortes, keine Grenzen. Eine der attraktivsten …
Skispaß ohne Grenzen in Oberstdorf und im Kleinwalsertal

"Busche Berta" in neuem Glanz

Ofterschwang – Es hat schon gut 200 Jahre „auf dem Buckel“, das alte Bauernhaus in Ofterschwang. Bald schon soll frischer Wind wehen bei „Busche …
"Busche Berta" in neuem Glanz

Kommentare