Titelmodell für's Ferienjournal gesucht

Der Kreisbote sucht den Trachten-Star

+
Mit einer pfiffigen Idee können Kreisbote-Leserinnen und -Leser ihr originellstes Trachtenfoto auf die Titelseite des Kreisbote „Ferien-Journals“ bringen.

Oberallgäu - Auf die Titelseite einer Zeitung schaffen es meist nur bekannte Persönlichkeiten. Doch das gilt nicht für das diesjährige Kreisboten Ferien-Journal. Denn jeder Kreisboten-Leser hat heuer die Chance Titelstar des Sonderhefts zu werden, eingekleidet von Trachten Schaber in Immenstadt im Wert von 300 Euro. Dafür muss er nur ein originelles Trachtenbild einschicken.

Mit einer Auflage von über 110.000 Exemplaren erscheint im Juli wieder das begehrte Sonderheft des Kreisboten. Wer gern einmal auf einer Zeitungstitelseite erscheinen möchte, braucht dafür nur eine witzige Idee und etwas Glück. Egal ob mit Freunden, Dackel Lumpi, Opa, Oma, den Geschwistern, Mama und Papa oder alle zusammen auf einem Traktor – Hauptsache ein originelles Trachtenbild kommt dabei heraus. Bis spätestens Samstag, 9. Mai, kann jeder Leser maximal zwei Fotos per E-Mail an anzeigen-sf@kreisbote.de schicken. Dabei ist zu beachten, dass die Fotos mindestens 1,5 Megabyte bis maximal 4 Megabyte groß sind und man im Besitz der Urheberrechte ist. Außerdem sollte jeder seine volle Anschrift, sein Alter und seine Telefonnummer angeben.

Die Kreisboten-Leserinnen und -Leser stimmen dann online auf www.kreisbote.de über die lustigsten Bilder ab. Aus den zehn Fotos mit den meisten Stimmen wählt anschließend eine Kreisboten-Trachten- Jury den Ferien-Journal-Titelstar. Doch auch die Kreisboten-Leser gehen nicht leer aus. Unter allen, die beim Onlinevoting mitmachen, verlost der Kreisbote diverse Trachten-Einkaufsgutscheine im Wert von jeweils 100 Euro.

Meistgelesene Artikel

Gut-bürgerlich auf italienisch

Ofterschwang – „Gutes vom Dorf“ gibt es jetzt auch als original italienische Pizza! Das Restaurant im Ofterschwanger Haus – direkt an der …
Gut-bürgerlich auf italienisch

"Kein schönes Bild, aber notwendig"

Sonthofen – Beim „Hochwasserschutz Ostrach“ arbeitet das Wasserwirtschaftswerk Kempten derzeit am letzten Bauabschnitt. Gestern wurden dafür im …
"Kein schönes Bild, aber notwendig"

Ein Obdach für die "armen, presthaften Menschen"

Sonthofen – Ein aufmerksamer Beobachter findet bei einem Spaziergang durch Sonthofen viele Zeugnisse aus früheren Zeiten. So steht beispielsweise in …
Ein Obdach für die "armen, presthaften Menschen"

Kommentare