Kunterbunt und fantasievoll

"Alle Trümpfe in der Hand" hatte die Musikkapelle Altstädten. Fotos: Josef Gutsmiedl

Sont

hofen - Alle Register zogen die Narren bei den Fasnachtsumzügen im Oberallgäu. Nach dem eindrucksvollen Narrensprung Mitte Februar, widmete sich der "normale" Umzug in Sonthofen am Fasnachtsdienstag den großen und kleinen Begebenheiten und Problemen vor Ort: Was wird aus dem Freibad in Altstädten? Der Stammtisch beim Friseur. Die sinkende Zahl von Geburten um Allgäu. Wer ging in Oberstdorf in die "Müsfalle"? Oder war es eine "Miesfalle"? Ernsthafte Antworten gab es zwar nicht beim kunterbunten Tross der Fasnachtswagen und Gruppen, aber doch fantasievolle Lösungsvorschläge...

Meistgelesene Artikel

Sonthofen und die Bundeswehr: eine fruchtbare "Ehe"

Sonthofen – Traditionell laden die Stadt Sonthofen und die Bundeswehr zum gemeinsamen Neujahrsempfang. Schließlich, so 1. Bürgermeister Christian …
Sonthofen und die Bundeswehr: eine fruchtbare "Ehe"

Riedberger Horn: Neue Proteste gegen Liftpläne

Obermaiselstein – Neuen Schwung in den Widerstand gegen den geplanten Liftverbund für die Skigebiete Balderschwang und Grasgehren bringen die Grünen, …
Riedberger Horn: Neue Proteste gegen Liftpläne

Großbaustellen an der B19

Oberallgäu – Das Staatliche Bauamt Kempten wird in den kommenden Jahren die Bundesstraße 19 zwischen Sonthofen und Immenstadt grundhaft erneuern. Die …
Großbaustellen an der B19

Kommentare