SWW Oberallgäu unterstützt Neujahrs-Gala-Konzert in Sonthofen

Ein klangvolles Geschenk

+
SWW-Geschäftsführer Martin Kaiser (von links) Euregio Präsident Landrat Gebhard Kaiser, Euregio Projektleiter Simon Gehring und Sonthofens Zweiter Bürgermeister Harald Voigt freuen sich auf einen fulminanten Start ins Jubiläumsjahr der Stadt.

Sonthofen - Die Euregio Via salina macht der Stadt Sonthofen zum 50-Jährigen Stadtjubiläum ein ganz besonderes Geschenk: Ein Benefiz-Galakonzert mit dem Polizeiorchester Bayern unter dem Motto „Mit Schwung ins neue Jahr“. 

Das Konzert am Abend des 18. Januar wird zudem einen neuen Rahmen für den traditionellen Neujahrsempfang der Stadt Sonthofen und der Bundeswehr am Standort bilden. „Dieses Neujahrs-Galakonzert ist ein ganz besonderes Ereignis. Ist es doch nicht nur ein Geschenk des SWW Oberallgäu  an die Stadt, sondern mit dem Benefizgedanken kann noch Gutes für den Allgäuer Hilfsfonds e.V. getan werden“, so Euregio-Präsident, Landrat Gebhard Kaiser.

Zugleich bildet das Konzert am Freitag, 18. Januar 2013, um 18 Uhr im Haus Oberallgäu, den Auftakt der Feierlichkeiten zur 50-jährigen Stadterhebung. In der Kombination mit dem traditionellen Neujahrsempfang der Stadt Sonthofen und der Bundeswehr, wird diese Veranstaltung zu einem besonderen Anlass. 

Die Gäste dieses Galakonzertes dürfen sich auf einen ganz besonderen musikalischen Leckerbissen freuen. Das symphonische Polizei-Blasorchester steht mit seinen 45 Musikerinnen und Musikern für Professionalität und präsentiert einen bunten Melodienreigen. Unter der musikalischen Leitung von Professor Johann Mösenbichler spielt das sinfonische Blasorchester einen bewegenden „Melodien-Strauß“.  Das professionelle Blasorchester wird wieder von zwei hervorragenden Solisten unterstützt: der Sopranistin Beate Korntner und dem Tenor Martin Kiener.

Dieses Benefiz-Neujahrs-Galakonzert wird vom Sozial-Wirtschafts-Werk (SWW) Oberallgäu mit 2000 Euro unterstützt. Nur durch diese „Konzertpatenschaft“ und somit die Übernahme der anfallenden Unkosten ist es möglich, den kompletten Erlös dieses Konzertes dem Allgäuer Hilfsfonds e.V. zufließen zu lassen, betont Gebhard Kaiser. „Gemeinsam tun wir was Gutes für die Region. Kultur und Ehrenamt verbindet.“  

Alle Beteiligten waren sich einig, dass durch die gute Zusammenarbeit ein besonderes Jubiläumsgeschenk an die Stadt gegeben wird. Zudem, so ergänzte SWW-Geschäftsführer Martin Kaiser, sei die Geschichte des SWW mit der Stadtgeschichte eng verbunden: Allein in den ersten zehn Jahren seines Bestehens habe das SWW 1000 Wohnungen in der Stadt gebaut.

Der Erlös dieses Benefizkonzertes ist für den „Allgäuer Hilfsfonds e.V.“ bestimmt. Der „Allgäuer Hilfsfonds“ hat sich seit seinem Bestehen zu einer wichtigen Hilfsorganisationen der Region entwickelt. Er unterstützt Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind. Weitere Informationen im Internet unter www.allgaeuer-hilfsfonds.de

Meistgelesene Artikel

Gut-bürgerlich auf italienisch

Ofterschwang – „Gutes vom Dorf“ gibt es jetzt auch als original italienische Pizza! Das Restaurant im Ofterschwanger Haus – direkt an der …
Gut-bürgerlich auf italienisch

"Kein schönes Bild, aber notwendig"

Sonthofen – Beim „Hochwasserschutz Ostrach“ arbeitet das Wasserwirtschaftswerk Kempten derzeit am letzten Bauabschnitt. Gestern wurden dafür im …
"Kein schönes Bild, aber notwendig"

Ein Obdach für die "armen, presthaften Menschen"

Sonthofen – Ein aufmerksamer Beobachter findet bei einem Spaziergang durch Sonthofen viele Zeugnisse aus früheren Zeiten. So steht beispielsweise in …
Ein Obdach für die "armen, presthaften Menschen"

Kommentare