a-nein statt a-ja

+
Das geplante Hotel im Karweidach wird nicht gebaut.

Oberstdorf - Das geplante Großhotel der a-ja-Gruppe im Karweidach mit angeschlossener öffentlicher Badelandschaft ist gescheitert. Die Entwicklung hatte sich in den letzten Wochen abgezeichnet.

Grund des Scheiterns: Der Investor Deutsche Immobilien GmbH kann das Projekt ohne öffentliche Fördermittel nicht verwirklichen. Bei der Vorstellung hatten die Vertreter noch betont, ohne kommunale Fördermittel auszukommen. Der Gemeinderat hatte mit großer Mehrheit den Bau befürwortet aber gleichzeitig eine finanzielle Förderung durch die Gemeinde ausgeschlossen. Die Investitionslücke ist nun zu groß, um die vorgestellte Planung verwirklichen zu können.

Die Gemeinde hatte sich erhofft, mit der Kombilösung mehrere Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Zum Einen die Entlastung von den Investitions- und defizitären Betriebskosten bei der bestehenden Oberstdorf Therme und gleichzeitig dem Gast in Oberstdorf ein neues, modernes öffentliches Bad mit Wellness- und Saunabereich anzubieten zu können. Zum Anderen die Erschließung neuer Gästeschichten, zusätzliche Kurbeitrags- einnahmen, Stärkung der Kaufkraft für den Einzelhandel sowie Mehrwerte für die Marke Oberstdorf durch ein gezieltes eigenes Marketing der a-ja-Gruppe. Mit dem Projekt hätten auch die rückläufigen Bettenzahlen aufgefangen werden können. Gleichzeitig hätte das Grundstück im Karweidach endlich Erträge abgeworfen. Im Jahr 2000 sollte dort eine Mineralwasserabfüllanlage entstehen, deren Bau ebenfalls gescheitert war.

Alle diese Argumente hatten die Gemeinderäte seinerzeit überzeugt, einen positiven Beschluss zu fassen. Nun muss der Markt Oberstdorf eine Alternativplanung für die betroffenen Flächen im Karweidach finden. Und das Thema Oberstdorf Therme – für deren Erhalt ein Bürgerbegehren eingeleitet werden soll – bleibt weiter offen.

Heinrich Bonert

Meistgelesene Artikel

Schnell und gut beheizt

Oberstdorf – Schlag auf Schlag geht es bei den Bergbahnen Oberstdorf/Kleinwalsertal. Mit der Inbetriebnahme der neuen Sechser-Sesselbahn, der …
Schnell und gut beheizt

Skispaß ohne Grenzen in Oberstdorf und im Kleinwalsertal

In den Skigebieten in Oberstdorf und dem Kleinwalsertal kennt der Skispaß, im wahrsten Sinne des Wortes, keine Grenzen. Eine der attraktivsten …
Skispaß ohne Grenzen in Oberstdorf und im Kleinwalsertal

"Busche Berta" in neuem Glanz

Ofterschwang – Es hat schon gut 200 Jahre „auf dem Buckel“, das alte Bauernhaus in Ofterschwang. Bald schon soll frischer Wind wehen bei „Busche …
"Busche Berta" in neuem Glanz

Kommentare