Auf Oberstdorfer Eis nach Olympia

Das Eistanzpaar Iklhan mansiz und Olga Bestandigova...

Eine neue Sportkarriere startet der ehemalige Fußballprofi Ilhan Mansiz: Der 35-Jährige wechselte vom Rasen aufs Eis. Zusammen mit seiner Partnerin Olga Bestandigova will er als Eiskunstläufer zu den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi. Seit gut zwei Monaten trainiert das Eislaufpaar im Oberstdorfer Eissportzentrum.

Ein hartes Stück Arbeit, das der frühere türkische Fußball-Nationalspieler und WM-Teilnehmer 2002, ein gebürtiger Kemptener, sich und seiner 31 Jahre alten Sport- und Lebenspartnerin aufbürdet. In zwei Jahren wollen die Beiden die türkische Meisterschaft im Paarlauf gewinnen und das Ticket für Olympia holen. Auf dem Oberstdorfer Eis wird an der neuen Sportkarriere des Ex-Fußballers gefeilt. Trainer Alexander König arbeitet mit Ilhan Mansiz und Olga Bestandigova intensiv an Technik und Kondition. Mehrmals wöchentlich stehen Sprünge und Pirouetten auf dem Trainingsplan. Und Trainer König ist zufrieden mit den Fortschritten „seiner“ Schützlinge, die auf dem Oberstdorfer Eis hart an der Karriere arbeiten. „Ende des Jahres steht unser erster richtige Wettkampf auf dem Programm“, sagt Olga Bestandigova. Während die Slovakin bereits im Jahr 2002 in Salt Lake City auf olympischem Eis stand, war Fußballer Mansiz ein Laie auf dem Eis bis er in der türkischen Version der Show „Stars auf Eis“ auftrat. Die zierliche Eiskunstläuferin machte Ilhan fit fürs Eis - und das Duo gewann den Wettbewerb. Das neue - gemeinsame - Ziel stand dann bald fest, als Mansiz seine Fußballer-Karriere im vergangenen Jahr nach einer Verletzung beenden musste: Olympia 2014!

Meistgelesene Artikel

Schnell und gut beheizt

Oberstdorf – Schlag auf Schlag geht es bei den Bergbahnen Oberstdorf/Kleinwalsertal. Mit der Inbetriebnahme der neuen Sechser-Sesselbahn, der …
Schnell und gut beheizt

"Kein schönes Bild, aber notwendig"

Sonthofen – Beim „Hochwasserschutz Ostrach“ arbeitet das Wasserwirtschaftswerk Kempten derzeit am letzten Bauabschnitt. Gestern wurden dafür im …
"Kein schönes Bild, aber notwendig"

Integration als großes Thema auf dem Arbeitsmarkt

Allgäu – Mit dem Wort Stabilität lassen sich die Ergebnisse des Arbeitsmarktes im Geschäftsbereich der Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen im …
Integration als großes Thema auf dem Arbeitsmarkt

Kommentare