Raubüberfall auf Fußgängerin

Vergangenen Montag (8. Oktober) gegen 20.35 Uhr wurde im Bereich der Kreuzung Jahnstraße/Schillerstraße eine 36-jährige Frau überfallen und ihrer Handtasche mit Bargeld und Ausweisdokumenten beraubt.

Das Opfer wehrte sich zunächst, wodurch Täter und Opfer zu Boden gingen. Da die Hilferufe des Opfers ohne Resonanz blieben, gab die Frau die Gegenwehr auf und der Täter konnte mit ihrer Tasche unerkannt flüchten. Der Täter ist etwa 1,75 m groß mit kräftiger Statur, etwa 20 bis 25 Jahre alt. Er spricht hochdeutsch und war mit einer dunklen Stoffhose sowei einem dunklen Kapuzenshirt, dessen Kapuze während der Tat tief ins Gesicht gezogen war, bekleidet. Das Opfer wurde durch den Angriff leicht verletzt, zudem ging seine Brille zu Bruch. Die Kriminalpolizei Kempten bittet um Hinweise. Zeugen, welche den Täter vor der Tat oder auf der Flucht beobachtet haben oder denen eine Person bekannt ist, auf welche die Beschreibung zutreffen könnte, werden gebeten sich unter Telefon 0831/9909-0 zu melden.

Meistgelesene Artikel

Schnell und gut beheizt

Oberstdorf – Schlag auf Schlag geht es bei den Bergbahnen Oberstdorf/Kleinwalsertal. Mit der Inbetriebnahme der neuen Sechser-Sesselbahn, der …
Schnell und gut beheizt

Platzverweis für Bergbauern

Oberallgäu – Auf dem Milchmarkt wird mit harten Bandagen gekämpft. Das mussten die Milchbauern der Allgäuer Bergbauernmilch erfahren: Nachdem bei den …
Platzverweis für Bergbauern

"Kein schönes Bild, aber notwendig"

Sonthofen – Beim „Hochwasserschutz Ostrach“ arbeitet das Wasserwirtschaftswerk Kempten derzeit am letzten Bauabschnitt. Gestern wurden dafür im …
"Kein schönes Bild, aber notwendig"

Kommentare