Reif für den Energy Award

roh über den wichtigen Erfolg beim Klimaschutz zeigten sich (von links) Dr. Böhm, Zweiter Bürgermeister Harald Voigt, Dritter Bürgermeister Wolfgang Deppe, Sonthofens Erster Bürgermeister Hubert Buhl, Teamleiter Fritz Weidlich, und eea-Auditor Leonard Meyer. Foto: privat

Nach vielen Beratungen des Sonthofer Energieteams und einigen neuen Projekten kann ein wichtiger Erfolg verbucht werden: Ein externer Auditor hat in Sonthofen eine Überprüfung der energiepolitischen Arbeit durchgeführt und offiziell das Signal gegeben: Die Stadt erfüllt jetzt alle Bedingungen zur Auszeichnung mit dem European Energy Award.

Der Auditor hatte für diese Auszeichnung alle Handlungsfelder der Energiepolitik und was Sonthofen daraus macht analysiert. So wurde beispielsweise positiv bewertet, dass Sonthofen ein Holzhackschnitzel – Nahwärmenetz besitzt oder eine neutrale und kostenfreie Energieberatungsstelle für Bürger betreibt. Ebenfalls mit vielen Punkten schlug zu Buche, dass die Stadt Sonthofen bereits seit vielen Jahren ein konsequentes Energiemanagement durchführen lässt. Ein weiteres Highlight der Sonthofer Klimaschutzpolitik ist die lokale Agendagruppe durch die immer wieder energiepolitische Aktivitäten angeregt und umgesetzt werden. Bereits seit drei Jahren nimmt die Stadt Sonthofen mit laufender Beratung durch eza! (Energie- & Umweltzentrum Allgäu) am Programm zum European Energy Award teil, einem europäisch einheitlichem System zur Verbesserung, Bewertung und Auszeichnung kommunaler Energie- und Klimaschutzpolitik. „Die Stadt Sonthofen ist mit dieser Auszeichnung in ihrem Ziel zur Energie- und Klimaschutzpolitik bestätigt worden und wird weiterhin Schritt für Schritt vorhandene Potenziale angehen“, so Bürgermeister Hubert Buhl. Für Dr. Thorsten Böhm, Klimaschutzberater von eza war in den vergangenen drei Jahren am wichtigsten, das Thema Energie und Klimaschutz in der Verwaltung zu verankern. „Das Energieteam hat in diesem Prozess die Hilfe zur Selbsthilfe von eza bestens genutzt.“ Böhm unterstützte für eza die Stadt fachlich und organisatorisch. Damit die nun entfaltete Dynamik in der Energiepolitik jedoch keine Eintagsfliege bleibt, ist es mit dem Erreichen der Zertifizierung jetzt keineswegs getan. Alle drei Jahre muss die Stadt Sonthofen ihre Energie- und Klimaschutzpolitik erneut auf den Prüfstein legen. Dann nämlich steht wieder eine externe Überprüfung zum Erhalt der Auszeichnung mit dem European Energy Award an. Weitere Informationen zum European Energy Award gibt es im Internet unter www.eza-klimaschutz.de. hf

Meistgelesene Artikel

Ein Obdach für die "armen, presthaften Menschen"

Sonthofen – Ein aufmerksamer Beobachter findet bei einem Spaziergang durch Sonthofen viele Zeugnisse aus früheren Zeiten. So steht beispielsweise in …
Ein Obdach für die "armen, presthaften Menschen"

"Busche Berta" in neuem Glanz

Ofterschwang – Es hat schon gut 200 Jahre „auf dem Buckel“, das alte Bauernhaus in Ofterschwang. Bald schon soll frischer Wind wehen bei „Busche …
"Busche Berta" in neuem Glanz

Schnell und gut beheizt

Oberstdorf – Schlag auf Schlag geht es bei den Bergbahnen Oberstdorf/Kleinwalsertal. Mit der Inbetriebnahme der neuen Sechser-Sesselbahn, der …
Schnell und gut beheizt

Kommentare