Nikolausturnen in Sonthofen mit tollem Programm

Seilhüpfende Einradfahrer

+

Sonthofen – Bereits zum 65. Mal fand vergangenes Wochenende in der Sonthofer Allgäu Sporthalle das Nikolausturnen des TSV Sonthofen statt, wie Abteilungsleiterin Heidi Adelgoß stolz betonte. Der Großteil der 1 200 Mitglieder der Turnabteilung sind Kinder.

20 Übungsgruppen gibt es in der Turnabteilung des TSV Sont­hofen – Adelgoß dankte allen Übungsleitern, Sponsoren und Helfern für ihren Einsatz. Gerade wegen des großartigen ehrenamtlichen Engagements habe ihre Abteilung bei der Aktion „Sterne des Sports“ beim Landesentscheid den dritten Platz errungen. Bürgermeister Christian Wilhelm gratulierte der Turnabteilung zu diesem Erfolg und dankte ihnen für ihre erfolgreiche Arbeit. Als Nikolausgschenkle brachte er den Stadtratsbeschluss mit, dass es in Sonthofen künftig höhere Übungsleiterbeiträge geben werde. Heidi Adelgoß vernahm diese „frohe Botschaft“ als Turnabteilungsleiterin und Präsidentin des TSV Sonthofen gerne. Besonders freute sich, dass sie vielen Turnerkindern wieder zum Erwerb des Sportabzeichens gratulieren konnte.

In erster Linie fieberten die Kinder jedoch dem Beginn ihrer Turnshow entgegen. Sie wollten endlich ihren Familien, Onkeln und Tanten ihr neues Können zeigen, um dann als Belohnung einen großen Applaus und natürlich ein Päckle vom Nikolaus zu erhalten.

Los ging's mit den Gruppen vom Baby- und Mutter-Kind-Turnen, welche mit ihrem riesigen Fallschirm in der großen Allgäu Sporthalle vor einer tollen Zuschauerkulisse einschwebten. Es ist schön zu sehen, welche Freude die Kleinsten und ihre Eltern an der Bewegung am, unter und über dem Fallschirm haben. Die Kindergartenkinder legten eins drauf mit einem Parcours aus Matten, Kasten und Ringen. Geschicklichkeit und Mut waren angesagt. Die jüngeren Schulkinder fuhren mit ihren Stäben wie eine Dampflokomotive in die Halle herein, um dann vielfältige Turnübungen an und mit den Stäben vorzuführen, bevor sie wieder abdampften. Die zweite Kindergartengruppe hatte einen Reifenparcours kriechend, purzelnd und hüpfend zu bewältigen.

Die größeren Schulkinder bewiesen auf einem Kasten-Bank-Ring in luftiger Höhe ihr turnerisches Geschick. Ihnen folgten die Rope Skipper mit anspruchsvollen Darbietungen mit ihren bunten Seilen. Mit Rope Skipping alleine, zu zweit und zu viert zeigten sie fordernde Seilakrobatik. Sportgymnastisches boten sodann die PowerKids mit ihrem Tüchertanz und ihrer Kugelbalance. Die Einrad-Gruppe faszinierte mit ihren artistischen Vorführungen. Einradfahren ist schon ganz schön schwer, aber dann damit noch Seilhüpfen –da kamen viele Zuschauer aus dem Staunen nicht heraus. Für bleibendes Staunen sorgten die abschließenden Gruppen. Die TGW (Turnen-Wahl-Wettkampf)-Gruppe der Mädchen präsentierte eine schwung- und anspruchsvolle Turndarbietung am Boden und Kasten. Die Buben-Leistungsriege brachten mit ihrer Turnshow zu „König der Löwen“ die Halle zum Beben. Eindrucksvoll und furios brannten sie ein Dschungelfeuerwerk ab hinweg über Kasten, Mini-Trampolin, Sprungtisch und am Boden. Den Schlusspunkt setzte die Mädchen-Leistungsriege mit einer abwechslungsreichen und anspruchsvollen Darbietung an Boden, Balken und Mini-Trampolin. In einer Altersgruppen übergreifenden Show demonstrierten die Leistungsturnerinnen ihr Können und die „Turnküken“ eiferten ihnen selbstbewusst nach. Mit großem Applaus endete das 65. Nikolausturnen. „Kinder, es war eine unvergessliche Turnshow!“ lobte eine zufriedene Abteilungsleiterin.

Nikolausturnen beim TSV Sonthofen

Hans Ehrenfeld

Meistgelesene Artikel

An einem Tisch

Allgäu – Der Handwerker-Frühschoppen der HWK Schwaben fand in diesem Jahr bereits zum 15. Mal statt. 23 Politiker waren in den Gromerhof gekommen, an …
An einem Tisch

Reisebüros kritisieren neue Pauschalreiserichtlinie

Oberallgäu – Wer derzeit eine Reise bucht, wird im Reisebüro von den Mitarbeitern höchstwahrscheinlich gebeten, eine Petition zu unterzeichnen. Die …
Reisebüros kritisieren neue Pauschalreiserichtlinie

Beim Skiclub rührt sich was

Burgberg – Die diesjährige Generalversammlung des Ski-Club Burgberg fand im Markthaus Burgberg statt. Die Berichte der Vorstandschaft sowie die …
Beim Skiclub rührt sich was

Kommentare