Zeitreise in Hillaria-Blau

+
Kinderprinzessin Sevgi I. (von links), Faschingsprinzessin Svenja I., Hillaria-Präsident Rolf Döbbelin und Kinderprinz Luis I. bei der Präsentation im Haus Oberallgäu.

Sonthofen – Traditionell wenige Tage nach dem offiziellen Auftakt der Fasnachts- saison beginnt für die Faschingsfreunde Sonthofen „Hillaria“ die närrische Zeit mit der Präsentation des Kinderprinzenpaares und der Faschingsprinzessin.

Svenja I. begleitet als Faschingsprinzessin zusammen mit den Nachwuchsmajestäten Sevgi I. und Luis I. die kurze Fasnacht 2014/15, die bei den Faschingsfreunden unter dem Motto „Zeitreise“ steht.

Die alemannische Fasnacht, der sich die Faschingsfreunde Sonthofen verpflichtet fühle, beginne zwar erst am 6. Januar, so betont „Hillaria“-Präsident Rolf Döbbelin, doch traditionell eröffnet der Verein die Saison gleich nach dem 11.11. – und macht dann erst einmal Pause, bevor es dann Anfang des Jahres richtig „heiß“ wird mit der Ballsaison.

Das Programm der „Zeitreise“ wurde also schon einmal präsentiert. Ebenso die neuen „Majestäten“ der Faschingsfreunde. Mit Svenja Stecher wurde ein „Hillaria“-Gewächs aus dem eignene Vereinsnachwuchs zur Faschingsprinzessin gekürt. Die 18-jährige Schülerin freut sich schon auf ihre Auftritte und bringt neben der Tanzbegeisterung auch die richtige Lieblingsfarbe mit: Hillaria-Blau. Nicht minder erwartungsvoll fiebert das neue Kinderprinzenpaar der „Hillaria“ den Auftritten entgegen. Bei der Premiere jedenfalls sei das Lampenfieber vor dem Gang auf die Bühne schon zu spüren gewesen. „Aber auf der Bühne war es wie weggeblasen...“, sagt Sevgi, die Kinderprinzessin. Ihren „Gemahl“ Luis habe sie schon vor einem Jahr gefragt, ob er mitmachen würde. Doch der habe sich erst ein wenig geziert, bevor er sich schließlich doch herumkriegen ließ, erinnt sich die Prinzessin. Das Paar besucht zudem die selbe Klasse am Sonthofer Gymnasium.

Richtig los für die Hillaria-Fasnachter geht es mit dem „Ball der Bälle“ am 24. Januar in der Markthalle.

Josef Gutsmiedl

Meistgelesene Artikel

Sonthofen und die Bundeswehr: eine fruchtbare "Ehe"

Sonthofen – Traditionell laden die Stadt Sonthofen und die Bundeswehr zum gemeinsamen Neujahrsempfang. Schließlich, so 1. Bürgermeister Christian …
Sonthofen und die Bundeswehr: eine fruchtbare "Ehe"

Neujahrsempfang der Sonthofer SPD: Kampf dem Populismus

Sonthofen – Für eine starke Demokratie, gegen populistische Strömungen sprach sich der verteidigungspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, …
Neujahrsempfang der Sonthofer SPD: Kampf dem Populismus

Gut-bürgerlich auf italienisch

Ofterschwang – „Gutes vom Dorf“ gibt es jetzt auch als original italienische Pizza! Das Restaurant im Ofterschwanger Haus – direkt an der …
Gut-bürgerlich auf italienisch

Kommentare