Gemeinsam für die Region

+
Nicole Kraus (links) und Gabriele Louis (von rechts) von der Sparkasse Allgäu überreichten zusammen mit Immenstadts Zweitem Bürgermeister Thomas Wurmbäck einen Spendenscheck an Edeltraud Wagner und Monika Kohler vom Kinderschutzbund e.V. Ortsverband Immenstadt.

Oberallgäu - Sie ist schon zur Tradition geworden: Die Spendengala der Sparkasse Allgäu. Wie jedes Jahr waren auch heuer die geladenen Organisationen und Vereine aus dem Geschäftsgebiet der Sparkasse in die Musikakademie nach Marktoberdorf gekommen.

Der Vorstand und die Spitze des Verwaltungsrats der Sparkasse Allgäu konnten insgesamt 500.000 Euro an 322 Spendenempfänger überreichen. Mit ihrem vielfältigen und dauerhaften Engagement nimmt die Sparkasse Allgäu ihre Verantwortung in ihrer Region wahr und leistet einen erheblichen Beitrag zum Zusammenhalt der Gesellschaft. „Das bürgerschaftliche Engagement und der freiwillige Einsatz der zahlreichen Vereine und Institutionen im Allgäu sichern und steigern die Lebensqualität der Menschen vor Ort. Die Förderung dieser vielfältigen Aktivitäten gehört für die Sparkasse Allgäu zum Selbstverständnis“, betonte Vorstandsvorsitzender Manfred Hegedüs bei der Übergabe der Spendenschecks. Der Spendentopf wurde heuer von der Sparkasse Allgäu mit 290.000 Euro und von der Sparkassenstiftung Allgäu mit rund 210.000 Euro gespeist. Kernbereiche der Förderung bleiben weiterhin der Bereich Soziales (185.000 Euro) und die Kultur (155.000 Euro). Die Sportförderung erhielt Zuwendungen von insgesamt 95.000 Euro. Dass sich die Sparkasse verstärkt mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandersetzt zeigt die Förderung im Bereich Umwelt (65.000 Euro). Das Spendenvolumen an die Gewährträger verteilt sich analog der jeweiligen Eigentumsverhältnisse. Wie jedes Jahr folgte der Vorstand bei der Verteilung an die einzelnen Empfängerorganisationen der Empfehlung der Träger der Sparkasse Allgäu.

Meistgelesene Artikel

Gut-bürgerlich auf italienisch

Ofterschwang – „Gutes vom Dorf“ gibt es jetzt auch als original italienische Pizza! Das Restaurant im Ofterschwanger Haus – direkt an der …
Gut-bürgerlich auf italienisch

"Kein schönes Bild, aber notwendig"

Sonthofen – Beim „Hochwasserschutz Ostrach“ arbeitet das Wasserwirtschaftswerk Kempten derzeit am letzten Bauabschnitt. Gestern wurden dafür im …
"Kein schönes Bild, aber notwendig"

Ein Obdach für die "armen, presthaften Menschen"

Sonthofen – Ein aufmerksamer Beobachter findet bei einem Spaziergang durch Sonthofen viele Zeugnisse aus früheren Zeiten. So steht beispielsweise in …
Ein Obdach für die "armen, presthaften Menschen"

Kommentare