FCS steckt mitten in den Vorbereitungen

Auch in der dritten Woche der Vorbereitung absolvierten die Fußballer des 1. FC Sonthofen mehrere Testspiele. Die Bezirksoberliga-Mannschaft der Kreisstädter hatte es vergangene Woche am Dienstagabend mit Viktoria Buxheim zu tun. Beim 3:2 Sieg über den Bezirksliga-Aufsteiger tat sich die Kunze-Truppe allerdings recht schwer.

Es war unübersehbar, daß die vielen Konditionseinheiten der Vergangenheit ihren Tribut kosteten. Vor allem beim Abschluß fehlte etwas die Konzentration. Aus einem Dutzend guter Torchancen verwerteten nur Marc Penz, Felix Thum und Neno Grgurinovic ihre Möglichkeiten. Am Freitag Abend sah das Ganze gegen den FC Kempten schon wieder ganz anders aus. Dort siegten die Sonthofer mit 4:0 Toren recht souverän. Die beiden Neuzugänge Felix Thum und Daniel Schaber (kamen vom FC Kempten) sorgten mit ihren beiden Treffern für den 2:0-Pausenstand. Das Endergebnis war Gökhan Tastan vorbehalten. Ihm gelangen die beiden Tore zum 4:0. Auch der 1. FC Sonthofen II war am vergangenen Freitag Abend im Einsatz. Zu Hause traf das Team von Trainer Andi Gebhart auf den Kreisligisten FC Rettenberg. Die Partie endete mit einem leistungsgerechten 0:0-Unentschieden. Der Finale Paß in die Spitze fehlte. Deshalb konnte sich keine der beiden Mannschaften vor dem gegnerischen Tor entscheidend durchsetzen. Auch diese Woche stehen wieder drei Tests (alle auswärts) auf dem Programm. Die erste Mannschaft der Kreisstädter trat am Dienstagabend beim BSK Olympia Neugablonz an. Bei der 2:4-Niederlage gegen den Bezirksligisten lief im Abwehrverhalten noch nicht alles rund. Die Torschützen der beiden Sonthofer Treffer waren Ferhan Yörür und Gökhan Tastan. Am Freitag, 23. Juli, spielt der FCS um 19 Uhr beim FC Immenstadt. Der FCSII muß am Samstag, 24. Juli, um 17 Uhr zum TSV Burgberg.

Meistgelesene Artikel

Schnell und gut beheizt

Oberstdorf – Schlag auf Schlag geht es bei den Bergbahnen Oberstdorf/Kleinwalsertal. Mit der Inbetriebnahme der neuen Sechser-Sesselbahn, der …
Schnell und gut beheizt

Platzverweis für Bergbauern

Oberallgäu – Auf dem Milchmarkt wird mit harten Bandagen gekämpft. Das mussten die Milchbauern der Allgäuer Bergbauernmilch erfahren: Nachdem bei den …
Platzverweis für Bergbauern

"Kein schönes Bild, aber notwendig"

Sonthofen – Beim „Hochwasserschutz Ostrach“ arbeitet das Wasserwirtschaftswerk Kempten derzeit am letzten Bauabschnitt. Gestern wurden dafür im …
"Kein schönes Bild, aber notwendig"

Kommentare