VR Bank

Neue Genossen gewonnen

+

Landkreis – Optimistisch ist die VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg in das Jahr 2014 gestartet

Auch im vergangenen Jahr hat die größte Genossenschaftsbank in den Landkreisen Starnberg und Landsberg ein sehr gutes Ergebnis erzielt. „Kerngesund und grundsolide“, steht sie da, freute sich Vorstandsvorsitzender Peter Geuß bei der Vorstellung der Geschäftszahlen 2013. Genossenschaftliche Werte wie Nähe, Vertrauen, Leistungsstärke, Qualität und Nachhaltigkeit werden von immer mehr Menschen geschätzt. So konnte die VR Bank im vergangenen Jahr 1.100 neue Mitglieder gewinnen. Damit sind nun 18.400 Mitglieder mit rund elf Millionen Euro an der Bank beteiligt. Insgesamt vertrauen 65.000 Kunden der Genossenschaftsbank und schätzen ihre solide Geschäftspolitik ohne Experimente. Gestiegen sind 2013 auch die Einlagen, die Kunden der VR Bank anvertraut haben: Um 5,4 Prozent auf 3,37 Milliarden Euro. Auch die Höhe der aus gereichten Kredite ist um 6,3 Prozent (173 Millionen Euro) auf 1,32 Milliarden Euro gewachsen. „Im Vergleich mit anderen Banken sind wir im Kundengeschäft überdurchschnittlich erfolgreich“, freute sich Geuß. In den 25 Niederlassungen arbeiten insgesamt 374 Mitarbeiter. Der Jahresüberschuss ist um zwei Prozent auf 3,6 Millionen Euro gestiegen. Mit 1,5 Millionen Euro gezahlter Gewerbesteuer gehört die VR Bank zu den größten Steuerzahlern der Region. Die Verankerung als regionale Bank zeige sich auch im Sponsoring, dass die VR Bank leistet, erklärte Vorstandsmitglied Thomas Vogl. So habe die VR Bank 2013 insgesamt 142 gemeinnützige Einrichtungen mit rund 150 000 Euro unterstützt sowie Sachspenden an Kinderkrippen, Schulen und Nachbarschaftshilfen und Landkreisgemeinden verteilt. Seit Jahren sponsert die VR Bank zudem Sportvereine mit dem Förderpreis „Sterne des Sports“ mit Preisgeldern in Höhe von 2.000, 1.500 und 1.000 Euro. Ganz bewusst unterstützt die Bank Breitensportler und keine Profis, so VR Bank Pressesprecher Johann Oberhofer. Stark mache sich die Genossenschaftsbank auch für die Bürgerstiftung Landkreis Starn- berg, deren Kapital sie jährlich um 50.000 Euro anhebt und alle administrativen Tätigkeiten übernimmt. Auch die Energiegenossenschaft Fünfseenland sowie das Regionalmanagement wird von der Bank unterstützt. Attraktive Vergün- stigungen bietet die VR-Bank zudem allen Inhabern der Ehrenamtskarte. Außerdem hat sie an 28 Schulen einen Jugendkreativwettbewerb durchgeführt, bei dem sich rund 5.500 Kinder und Jugendliche beteiligten. Eine Vorreiterrolle will die VR Bank nun auch in Sachen E-Mobilität übernehmen und das Thema vorantreiben: „Wir prüfen derzeit zwei Standorte in Herrsching und im östlichen Landkreis, um dort Schnellladestationen für Elektrofahrzeuge zu installieren“, erklärte Oberhofer. Dort könnten dann Fahrzeuge in einer halben Stunde wieder bis zu 50 Prozent aufgeladen werden. Wie Vorstandsmitglied Manfred Stagl erläuterte, hat die VR Bank für die Modernisierung und energetische Sanierung seiner Bankniederlassungen insgesamt 2,3 Millionen Euro ausgegeben. 95 Prozent der Investitionen seien dabei an heimische Wirtschaftsbetriebe gegangen. Als Herausforderung bezeichneten alle Vorstandsmitglieder unisono, die steigenden Regulierungsanforderungen sowie die anhaltende Niedrigzinsphase. „Aber wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und unsere Prozesse und Kosten optimiert“, so Vogl. Mit dem genossenschaftlichen Geschäfts- modell und der konsequenten Werteorientierung sei man bestens für die bevorstehenden Aufgaben gerüstet und zuversichtlich, auch 2014 die Wachstums- und Ertragsziele zu erreichen und verlässlicher Partner der Mitglieder und Kunden zu bleiben. „Wir werden weiter global beobachten und abwägen, aber nur lokal in unserer Region handeln und auftreten“, so die VR Bank-Vorstandsmitglieder. Man bleibe grundsolide, bodenständig und werde das kerngesunde Grundgerüst durch keinerlei Experimente gefährden. Stolz zeigten sich die Banker auch über die erneute Auszeichnung von Branchentestern, die die nachhaltige Beratungsqualität bewertet hatten. Deren Ergebnis deckt sich im übrigen mit denen der Kundenbefragung, die alle drei Jahre durchgeführt wird. Demnach erhielt die VR Bank bei der Kundenzufriedenheit die Note 1,94. aj

Meistgelesene Artikel

Vor dem Spaß wurde aufgeräumt

Weßling – Wenn die Temperaturen in den Minusbereich rutschen, bricht bei so manch einem Weßlinger nervöse Vorfreude aus. Dann bringt er oder sie …
Vor dem Spaß wurde aufgeräumt

Auftakt der Feierlichkeiten zum 1275. Geburtstags Tutzings

Tutzing – Zu ganz besonderen Anlässen kann die Gemeinde Tutzing die ansonsten verpachtete Kustermann-Villa für eigene Veranstaltungen nutzen - und so …
Auftakt der Feierlichkeiten zum 1275. Geburtstags Tutzings

Ehepaar wegen gemeinschaftlichen Betruges in zwei Fällen verurteilt

Tutzing – Als ein Ehepaar vor über drei Jahren eine Villa am Tutzinger Höhenberg anmietete, beging vor allem der laut seinem Anwalt „federführende“ …
Ehepaar wegen gemeinschaftlichen Betruges in zwei Fällen verurteilt

Kommentare