Ehemaliger Eishockey-Nationalspieler Edelmann in Weßling beerdigt

    • aHR0cDovL3d3dy5rcmVpc2JvdGUuZGUvbG9rYWxlcy9zdGFybmJlcmcvZWhlbWFsaWdlci1laXNob2NrZXktbmF0aW9uYWxzcGllbGVyLWVkZWxtYW5uLXdlc3NsaW5nLWJlZXJkaWd0LTI1ODMwMjcuaHRtbA==2583027Ehemaliger Eishockey-Nationalspieler Edelmann in Weßling beerdigt0true
    • 01.09.10
    • Starnberg
    • Starnberg
    • Drucken
    • T+T-

Ehemaliger Eishockey-Nationalspieler Edelmann in Weßling beerdigt

    • recommendbutton_count100
    • 1

Weßling – Wilhelm „Witschi“ Edelmann ist tot. Der ehemalige Eishockey-Nationspieler aus Weßling starb im Alter von 79 Jahren.

„Willi, du warst ein feiner Kerl", verabschiedete sich Armin Hasler von Wilhelm Edelmann.

„Willi, du warst ein feiner Kerl", verabschiedete sich Armin Hasler von Wilhelm Edelmann.

Zeitlebens war Wilhelm Edelmann eine Haudegen, den nichts so leicht aus dem Sattel werfen konnte. Doch das Herz spielte schon seit längerem nicht mehr mit. Er wurde zwar im Tutzinger Krankenhaus noch einmal operiert. Es nutzte nichts. „Wir haben mit seinem Tod gerechnet und konnten uns noch von ihm verabschieden. Es war besser so. Ein Leben, das nicht mehr lebenswert ist, wollte mein Mann nicht“, sagt Helga Edelmann. Ein Leben, das hauptsächlich vom Sport und durch die Familie geprägt war. Bei viel Glück traf man Witsche Edelmann in seinem Getränkemarkt am Bahnhof in Weßling an, den er 40 Jahre lang betrieben hat. Und wenn es die Zeit erlaubte, erzählte er von früher, als der SC Weßling noch in der höchsten Eishockey-Liga spielte. Wer nämlich wie Edelmann in Weßling geboren wurde, bekam mit den Windeln auch gleich noch Schlittschuhe mit in die Wiege gelegt. „Ja, damals, da waren die Winter noch ganz anders. Da konnte man fest damit rechnen, dass der See von Oktober bis März zugefroren war“, erinnerte er sich gerne an seine Sturm- und Drangzeit. Der inzwischen verstorbene Weßlinger Chirurg Karl Häser schrieb in seinen Lebenserinnerungen: „Der Witschi war ein chirurgischer Dauerbrenner.“ Denn einmal aufs Eis geschickt, kämpfte er stets unter Einsatz sämtlicher Extremitäten. Was regelmäßig zu schweren Knochenbrüchen und zu Zahnverlusten führte. Als Schiedsrichter pfiff er unter anderem 1957 bei Weltmeisterschaft in Moskau. Sportlicher Weggenosse von Edelmann war Roland von Rebay sen. „Ich war erschüttert, als ich vom Tod meines Sportkameraden erfahren habe“, sagte er. „Er war ein Ausnahme-Athlet, der sich vor nichts und vor niemanden gefürchtet hat.“ Abschied am Weßlinger Friedhof nahmen rund 300 Angehörige, Freunde, politische Wegbegleiter und Sportkameraden. Die Messe hielt Pater Valentin Ziegler vom Kloster Andechs. Abschiedsworte am Grab sprachen der stellvertretende Bürgermeister Otto Kriwetz, SC-Vorsitzender Herbert Wolleschak – „mit Witschi ist ein Stück Geschichte von Weßling gegangen“ -  und Eishockeykamerad Armin Hasler. „Willi, du warst ein feiner Kerl – danke für die Kameradschaft“, beendete er seine Rede. Was bei der Beerdigung fehlte, war das Lied vom „Schloafstoa“. Traditionell wurde es bisher bei allen Beerdigungen ehemaliger Eishockeykameraden gesungen. „Leider ist unser Vorsänger Manfred Schneider gerade in Amerika. Und ich kann es alleine nicht singen“, bedauerte Roland von Rebay. Wolleschak versprach, „wenn es irgendwie geht, holen wir es bei der Jahresmesse für Witschi nach.“

zurück zur Übersicht: Starnberg

Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg Bilanz Kredit Bank
    • 10.04.14

Mehr Kredit vergeben

München/Starnberg – Die Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg zieht eine positive Bilanz des zurückliegenden Geschäftsjahrs.Mehr...

Kommentare

Kommentar verfassen

Zusteller gesucht!

Wir suchen laufend zuverlässige Personen für die Zustellung unserer Wochenzeitungen & Prospekte.

Bestimmen Sie auf der Karte die Region, aus der Sie Nachrichten angezeigt bekommen möchten.

Regionkarte KreisboteLandsbergKaufbeurenKemptenSonthofenFüssenGarmisch-PartenkirchenWeilheimStarnbergFürstenfeldbruckKurierverlagDas gelbe BlattDachauer RundschauHallo-München

Facebook 'Like Box' wird geladen... Inhalt wird geladen - Downloadanzeige

http://www.facebook.com/163029633790652300truefalsefalse

Aktuelle Fotostrecken

Kate und William treffen Australiens Jugend - Bilder

Kate und William scratchen und sprayen - Bilder
weitere Fotostrecken:

Meist gelesene Artikel

  • meistgelesen
  • meistkommentiert
  • Themen

Das Netz macht Jagd auf Dr. Müller

Die Jagd ist eröffnet. Nachdem ein Plagiatsjäger kürzlich auf „handwerkliche Fehler“ in der Dissertation des Allgäuer CSU-Abgeordneten und Bundesentwicklungsministers Dr. Gerd Müller hingewiesen hatte, macht jetzt die Netzgemeinde Jagd auf Fehler in seiner Doktorarbeit – offenbar mit Erfolg.Mehr...

Schongaus längste Ostertafel

Schongau – Wird sie ein Fall für das Guiness Buch der Rekorde? Am Ostermontag soll am Bürgermeister-Schaegger-Platz zumindest Schongaus längste Ostertafel entstehen – Ostereier- und Osterhasensuche inklusive.Mehr...

Feuerwehr nur noch bedingt einsatzfähig

Geltendorf – Paukenschlag in Sachen Feuerwehrhaus: Der Gemeinderat hat in der letzten Sitzung seiner Amtsperiode die vorliegende Planung mit großer Mehrheit verworfen.Mehr...

Das Netz macht Jagd auf Dr. Müller

Die Jagd ist eröffnet. Nachdem ein Plagiatsjäger kürzlich auf „handwerkliche Fehler“ in der Dissertation des Allgäuer CSU-Abgeordneten und Bundesentwicklungsministers Dr. Gerd Müller hingewiesen hatte, macht jetzt die Netzgemeinde Jagd auf Fehler in seiner Doktorarbeit – offenbar mit Erfolg.Mehr...

Artikel lizenziert durch © kreisbote
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.kreisbote.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.