Jugend gefragt

Die Wasserwacht Wörthsee sucht noch Verstärkung im Kinder- und Jugendbereich. Wer zwischen sieben und 15 Jahre alt ist und Lust hat, mit der WW lustige, spannende und abwechslungsreiche Gruppenstunden zu verbringen, der sollte einfach mal vorbeischauen, so Jugendgruppenleiterin Valentina Kaplaner.

Die seit Mai neu gegründete Kindergruppe (Sieben- bis Elfjährige) trifft sich jeden Mittwoch von 18 bis 19 Uhr an der Wasserwacht-Station in Steinebach an der Seestraße 69. „Im Moment sind wir 25 Kinder in dieser Altersklasse, aber wir freuen uns natürlich über weitere Zugänge“, so Kaplaner. In der Jugendgruppe (zwölf bis 15 Jahre) sei man nicht so stark vertreten. „Die wächst nur nach und nach.“ Die Jugendlichen treffen im Anschluss an die Kindergruppe von 19 bis 20 Uhr. Für Anmeldungen und Fragen steht die Ortsgruppe persönlich oder per Email unter jugendleiter@wasserwacht-woerthsee.de zur Verfügung. Natürlich freut sich die Wasserwacht auch über Neuzugänge, die älter als 16 Jahre sind. „Ab diesem Alter tritt man in den aktiven Dienst ein“, erklärt Valentina Kaplaner. „Es gibt auch keine bestimmte Voraussetzungen, um bei uns mitmachen zu können. Gerade im Kinderbereich wäre es natürlich von Vorteil, wenn die Interessenten schon schwimmen können, meint Kaplaner. Für sie ist es besonders wichtig, dass die Kinder primär Spaß bei den Treffen haben und spielerisch an die Aufgaben der Wasserwacht herangeführt werden. „Dazu gehört auch, dass wir den Kindern beibringen, wie sie sich im Notfall verhalten und wie man beispielsweise einen Rettungswagen anfordert. Wir bringen ihnen die stabile Seitenlage bei und die Erstversorgung von Patienten.“ Im Jugendbereich gehe man dann einen Schritt weiter und klären beispielsweise über Sonnenstich auf, allergische Reaktionen nach einem Wespenstich oder Erfrierungen und was man dagegen tun kann. Weitere Infos bei Valentina Kaplaner unter der Telefonnummer 0162/3261203 oder unter www.wasserwacht-woerthsee.de.

Meistgelesene Artikel

Auftakt der Feierlichkeiten zum 1275. Geburtstags Tutzings

Tutzing – Zu ganz besonderen Anlässen kann die Gemeinde Tutzing die ansonsten verpachtete Kustermann-Villa für eigene Veranstaltungen nutzen - und so …
Auftakt der Feierlichkeiten zum 1275. Geburtstags Tutzings

Unfall wegen überhöhter Geschwindigkeit

Starnberg/Landstetten - Am heutigen Donnerstag, 12. Januar, ereignete sich, gegen 7.55 Uhr, auf der Ortsverbindungsstraße von Pöcking-Aschering nach …
Unfall wegen überhöhter Geschwindigkeit

Benedictus Krankenhaus Tutzing baut die Versorgung von Herz- und …

Tutzing – „Wir sind froh, dass wir das Team aus Kempfenhausen für uns gewinnen konnten“, so Clemens Guth, Geschäftsführer des Tutzinger Benedictus …
Benedictus Krankenhaus Tutzing baut die Versorgung von Herz- und Gefäßpatienten weiter aus

Kommentare