Neuer Vorstand beim BDS

Ein Forum für Unternehmen

+

Krailling – Früher habe er in Krailling „legendäre Straßenfeste“ organisiert, sagte Bürgermeisterin Christine Borst. Irgendwann wurde es dann ruhiger um den Gewerbeverband, bis er nur noch auf Sparflamme gelaufen sei – altersbedingt.

Ein neuer Vorstand soll das nun ändern: Mitte Oktober wurde Tim Schönith auf der Mitgliederversammlung zum Vorsitzenden gewählt. Er folgt damit Roswitha Hamburger in das Amt. Ihm zur Seite stehen Heidelinde Bote als Vize-Vorstand, Bernhard Schloemer als Kassier und Rainer Munzert als Schriftführer.

Da sich die Vorstandschaft nicht einmal untereinander kannte, hat sie das Netzwerken zu ihrem obersten Ziel erklärt. Als erste Aktion plant der Gewerbeverband daher auch ein Unternehmerfrühstück. Solch eine Veranstaltung legte im April bereits den Grundstein für die Vereinigung. Damals waren rund 70 Unternehmer der Einladung des Bundes der Selbstständigen (BDS) Bayern und der Gemeinde Krailling gefolgt. Allerdings zählt der Ortsverband Krailling derzeit lediglich 20 Personen, davon erschienen zur ersten Mitgliederversammlung neun. Das Potential sei vorhanden, müsse aber „aktiviert“ werden, so Schönith. Die Leute sollen zusammengebracht, die Unternehmen aktiv eingebunden werden. Aus Krailling und den umliegenden Gemeinden, soll sich ein Forum für Unternehmen bilden. Dabei ist ebenfalls eine Zusammenarbeit mit dem Unternehmerverband KIM geplant, der laut Bürgermeisterin eher für die großen Unternehmen zuständig sei. Der BDS will nun vor allem den Einzelhandel und Handwerker einbinden. Die Rathauschefin sieht den Gewerbeverband auch als Vorteil für die Planung der Kraillinger Ortsmitte. Denn die Kraillinger Geschäftsleute können durch Zusammenarbeit gestärkt werden, womit mehr Kaufkraft im Ort bleiben soll. Laut Borst verliere Krailling viele Kunden an Planegg, die in der dortigen Bahnhofstraße ihre Einkäufe erledigen.

Aufgrund der wenigen aktiven Kraillinger Vereine organisiere die Gemeinde einen Großteil der Veranstaltungen, teilte die Bürgermeisterin mit. Sie kündigte an, die Verbandsmitglieder zum Neujahrsempfang und zum zweijährlichen Wirtschaftsempfang in das Rathaus einzuladen. Die Mitgliedschaft beträgt 160 Euro im Jahr. Er gehört dem Dachverband BDS Bayern an, dem 100 Euro des Beitrags zugute kommen. Auch Unternehmen aus umliegenden Gemeinden sind willkommen. Die Webseite des BDS Krailling wird in diesem Monat freigeschaltet, bis dahin ist der Vorstand Tim Schönith unter tim@schoenith.de zu erreichen. Er will nun erstmal starten, „die Themen werden sich dann ergeben“. cd

Meistgelesene Artikel

Tätliche Angriffe gegen Fahrscheinkontrolleure

Starnberg/München - Zwei Fälle allein am vergangenen Montag, bei denen Fahrscheinkontrolleure tätlich von Schwarzfahrern angegriffen wurden, zeigen, …
Tätliche Angriffe gegen Fahrscheinkontrolleure

Auftakt der Feierlichkeiten zum 1275. Geburtstags Tutzings

Tutzing – Zu ganz besonderen Anlässen kann die Gemeinde Tutzing die ansonsten verpachtete Kustermann-Villa für eigene Veranstaltungen nutzen - und so …
Auftakt der Feierlichkeiten zum 1275. Geburtstags Tutzings

Das Bild Tutzings erhalten

Tutzing – An zwei besonders sensiblen Stellen des Gemeindegebiets bringt die Gemeinde Tutzing nun ihre Planungsziele verstärkt zum Ausdruck: So wird …
Das Bild Tutzings erhalten

Kommentare