Auto frontal gegen Baum geprallt

67-jähriger tödlich verunglückt

+
Die Unfallursache ist derzeit noch unklar.

Eglfing/Huglfing - Ein 67-jähriger Tutzinger ist am gestrigen Abend um zirka 20.10 Uhr, auf der Kreisstraße zwischen Eglfing und Huglfing, Opfer eines tödlichen Verkehrsunfalles geworden.

Der Tutzinger befuhr zu diesem Zeitpunkt die Strecke aus Richtung Eglfing kommend. Kurz vor der Abzweigung nach Tauting kam er mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen dort stehenden Baum. Die Rettungskräfte vor Ort konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Unfallursache steht derzeit noch nicht fest, zur weiteren Klärung wurde ein Gutachter an die Unfallstelle geordert. Ein Verschulden Dritter ist nach aktuellem Sachstand jedoch ausgeschlossen, wie die Polizeiinspektion Weilheim mitteilt. Der Sachschaden beläuft sich, nach ersten Schätzungen, auf zirka 18 000 Euro. Für die Unfallaufnahme und die anschließende Bergung des Fahrzeuges, war die Strecke bis 23.40 Uhr gesperrt. Neben der Polizei und dem Rettungsdienst waren auch Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort, da in der ersten Mitteilung davon die Rede war, dass das Fahrzeug rauchen würde.

Von Kreisbote

Meistgelesene Artikel

Auf frischer Tat ertappt

Schongau/Peiting – Waren da die gleichen Täter am Werk? Am Sonntagabend ist es der Polizei gelungen, einen Einbrecher in Schongau zu verhaften. Seine …
Auf frischer Tat ertappt

Tablets für die fünf Besten

Weilheim – Wie lassen sich gute Leistungen in der Ausbildung noch weiter verbessern, das Interesse am Beruf steigern und letztlich das Prüfungsniveau …
Tablets für die fünf Besten

Spatenstich fürs Haus für Kinder

Schongau – Während am Schongauer Schulzentrum schon seit längerem die Bagger rollen, ist nun auch auf der anderen Seite der Marktoberdorfer Straße …
Spatenstich fürs Haus für Kinder

Kommentare