Café-Raum im Come In erhielt kreativen Anstrich – Viele Angebote im Weilheimer Jugendhaus

Ideen der Jugend umgesetzt

+
Das Quartett sorgte für den frischen Anstrich im Come In.

Weilheim – Das Jugendhaus „Come In“ ist ein Ort, wo sich Jugendliche treffen, entspannen und Spaß haben können. Zur Wohlfühlatmosphäre gehört natürlich auch das entsprechende Ambiente. Der Café-Raum benötigte einen neuen Anstrich und so erhielten die Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Ideen einzubringen.

Nachdem die Malerfirma Schmautz die farbliche Grundlage geschaffen hatte, setzte das Quartett aus zwei Mädchen und zwei Jungs (Foto) die gesammelten Ideen um. Dabei war Sozialkompetenz gefordert, wie sich zeigte. Fragen tauchten auf: Welches Thema wird wie und wo umgesetzt? Wann findet sich ein gemeinsamer Termin? Wer wäscht am Ende die Pinsel aus?

Der Entstehungsprozess war bei diesem Projekt mindestens so wichtig wie das tolle Ergebnis. Mit Farbe, Schablonen und Tageslichtprojektor setzten die Jugendlichen Themen wie Freundschaft, Internet, Sprachen, Musik und Multikulturalität an den Wänden um. „Wir haben noch Farben da“, so Mitarbeiterin Lorenza Kretschmer. Es besteht noch die Möglichkeit, sich zum Thema kulturelle Vielfalt mit einer weiteren Flagge einzubringen. Etwa zwei Monate benötigten die Jugendlichen für ihr Projekt. Jetzt kann sich jeder selbst ein Bild von dem Ergebnis machen. Der eine oder andere Jugendliche findet sich vielleicht als Silhouette an der Wand wieder.

In den Wintermonaten besuchen täglich zwischen 40 und 50 Jugendliche den Treff, im Sommer sind es weniger. Umso wichtiger ist es, dass sich hier alle wohlfühlen. „Mein Kollege, Martin Heinrich, hat das Projekt betreut. Es ist also sicher auch in seinem Sinne, wenn ich sage, wir hoffen, dass viele Jugendliche kommen und es gut finden, wie der Raum gestaltet wurde“, sagte Kretschmer. Das Come In steht allen Jugendlichen offen. Neben der Möglichkeit zum gemeinsamen Abhängen und Quatschen hält das Haus weitere Angebote für die Jugendlichen parat. Dazu gehören unter anderem: Freier Internetzugang, Tablets, Billard, Kicker, X-Box One mit den neuesten Spielen, eine Playstation 3, Gesellschaftsspiele, eine Musikanlage und der Thekenbereich mit Getränken und Snacks. Infos zum Come In gibt es unter www.comein-weilheim.de oder unter www.facebook.com/jugendhauscomein.

von Melanie Wießmeyer

Meistgelesene Artikel

Es war einmal...

Region – Geschichten dienen als kulturelles Gedächtnis der Gesellschaft und sie regen die Fantasie an. Eine Form des Geschichtenerzählens ist das …
Es war einmal...

Pilotprojekt in Weilheim

Weilheim – Bei den Weilheimer Stadtwerken wird tief gebohrt. Der Grund: Das Unternehmen Gravity Power (GP) bereitet die Umsetzung des Pilotprojekts …
Pilotprojekt in Weilheim

Großes Lob für "Schutzengel"

Peißenberg – Ein bisschen umkam Georg Off ja schon das „schlechte Gewissen“, als er bei der Ehrungsfeier für die knapp 90 aktiven Schülerlotsen im …
Großes Lob für "Schutzengel"

Kommentare