Dachsbräu feiert am Samstag 135-jähriges Jubiläum

Kultbier hat Geburtstag

+
Brauerei mit Familientradition: Seniorchef Ulrich Klose (Mitte), freut sich mit Sohn Günter und Tochter Ulrike auf das Fest am Samstag. Im Hintergrund die Kulisse von Jürgen Schütt.

Weilheim – In der Region längst Kult, unter Auswärtigen ein echter Geheimtipp: Seit 135 Jahren gibt es die Dachsbrauerei in Weilheim bereits. Das wird am Samstag, 17. Mai, mit einem großen Fest gefeiert.

„Eigentlich ist es ja gar kein richtiges Jubiläum“, sagt Ulrike Flassig bescheiden. „Aber die Leute wollen nicht zehn Jahre auf das nächste Fest warten.“ Daher gibt es die Jubiläumsfeier beim Dachs inzwischen alle fünf Jahre und nicht nur zum runden Geburtstag. „Die Kunden freuen sich“, berichtet Flassig von begeisterten Rückmeldungen. 

Für den Festtag ist ein buntes Programm geplant: Um 10 Uhr beginnen die Böllerschützen Pfaffenwinkel e.V., die diese Woche selbst ihr 25-jähriges Jubiläum haben. Sie schießen gemeinsam mit ihren Gästen, den Trombini, die aus Gemeinden nördlich von Verona stammen. Eine viertel Stunde später marschiert dann die Stadtkapelle Weilheim ein, bevor das erste Fass Festbier angezapft wird. Um 15 Uhr übernimmt die Wielenbacher Blaskapelle. Die Musiker spielen auf der Bühne vor einer Kulisse, die Künstler Jürgen Schütt extra für das Fest gemalt hat. 

„Wir geben das Geld nicht für Werbung aus, sondern veranstalten damit lieber ein schönes Fest“, hofft Ulrich Klose auf viele Gäste. Doch da braucht er sich wohl keine Sorgen machen: Die Flyer waren zumindest schon letzte Woche vergriffen. Auf ihnen ist auch ein Gewinnspiel abgedruckt. Als erster Preis winkt ein 50-Liter-Fass Festbier, für Platz zwei bis zehn ein Tragl Festbier. 

Aber nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder ist beim Brauereifest ist mit Hüpfburg und Karussell etwas geboten. Das Jubiläum kann also kommen.

Von Ursula Gnadl

Meistgelesene Artikel

Es war einmal...

Region – Geschichten dienen als kulturelles Gedächtnis der Gesellschaft und sie regen die Fantasie an. Eine Form des Geschichtenerzählens ist das …
Es war einmal...

Pilotprojekt in Weilheim

Weilheim – Bei den Weilheimer Stadtwerken wird tief gebohrt. Der Grund: Das Unternehmen Gravity Power (GP) bereitet die Umsetzung des Pilotprojekts …
Pilotprojekt in Weilheim

Großes Lob für "Schutzengel"

Peißenberg – Ein bisschen umkam Georg Off ja schon das „schlechte Gewissen“, als er bei der Ehrungsfeier für die knapp 90 aktiven Schülerlotsen im …
Großes Lob für "Schutzengel"

Kommentare