Ein Dorf ist aus dem Häuschen

Bestes Wetter, beste Stimmung: Bei fast schon frühlingshaftem Sonnenschein hat am Samstag der größte Faschingsumzug im Landkreis mehr als 3500 Besucher nach Untermühlhausen gelockt. Rund 30 Gruppen beteiligten sich mit fantasievollen Wagen und aufwendigen Masken am Umzug. Die Jury, bestehend aus Bürgermeistern und Gemeinderäten der teilnehmenden Gemeinden, hatten bei der Prämierung des besten Wagens die Qual der Wahl und vergaben schließlich vier Preise statt der üblichen drei. Der Hauptgewinn in Gestalt eines Spanferkels ging an die Hütte Hiltenfingen für ihre Darstellung von Asterix und Obelix in einem gallischen Dorf.

Auf Platz zwei landete die Bude Petzenhausen mit ihrem fröhlichen Clowns-Wagen. Der dritte Platz wurde zweimal vergeben – an die Landjugend Weil, die märchenhaft aus tausendundeiner Nacht daherkam, und an den Burschenverein Unterfinning, der mit seiner „letzten Kompanie“ die aktuelle Bundeswehr-Debatte aufgriff. Die Unterfinninger gehörten damit zu den wenigen, die sich für die Faschingsgaudi ein aktuelles Thema ausgesucht hatten. Die meisten Wagen hielten sich an die Klassiker unter den Faschingsthemen: Lucky Luke und die Daltons im rollenden Saloon, Wikinger auf einem imposanten Schiff, Mönche und Nonnen, die „Vier Halbe für ein Hallelujah“ forderten. Der Faschingstrupp Schwabmünchen präsentierte ein buntes „Glücksbärchiland“, die Vilgertshofener Jugend ein nostalgisches, mit guten alten Vinyl-Schallplatten dekoriertes „Hard-Rock Café“. Die Landjugend Reichling widmete sich der bayerischen Olympia-Bewerbung und reimte drastisch: „Fällt der Bauer tot vom Stuhl, wird Olympia richtig cool“. Aus Merching kam ein Castor-Transport mit den dazugehörigen Demonstranten und Polizisten, die sich vor dem Faschingswagen auf mitgebrachten Schienen ein gut einstudiertes Gerangel lieferten. Auch dioxinverseuchte Eier und die Fußball-WM in der Wüste Katars wurden humoristisch aufs Korn genommen. Natürlich durften auch diverse Live-Bands nicht fehlen, darunter die Cover-Band AZ-DZ, die dem Original AC/DC erstaunlich nahe kam.

Meistgelesene Artikel

Es war einmal...

Region – Geschichten dienen als kulturelles Gedächtnis der Gesellschaft und sie regen die Fantasie an. Eine Form des Geschichtenerzählens ist das …
Es war einmal...

"Jede Trasse wird hinterfragt"

Weilheim – 2 582 WeilheimerInnen haben auf den Listen unterschrieben, welche die Bürgerinitiativen (BI) „Heimat 2030“ und „Marnbach-Deutenhausen“ am …
"Jede Trasse wird hinterfragt"

KönigsCard ab Mai

Landkreis – Die Gäste im Blauen Land, im Werdenfelser Land und im Allgäu nutzen sie bereits: Die KönigsCard, die ihnen im Urlaub zahlreiche …
KönigsCard ab Mai

Kommentare