"Energiefresser" abstellen – Beratungsnetzwerk für Unternehmen im Landkreis

Netzwerk fürs Energiesparen: Vertreter der Organisationen, die sich am Beratungsnetzwerk des Landkreises Weilheim-Schongau beteiligen, stellten ihren Info-Flyer vor. Foto: Gsöll

Was sind die größten „Energiefresser“ in einem Betrieb und wie lassen sich diese minimieren oder sogar abstellen? Die Energieberater im Landkreis Weilheim-Schongau wollen den heimischen Unternehmen helfen, ihren Energieverbrauch zu optimieren und somit die Umwelt zu schonen und gleichzeitig Betriebskosten zu senken.

Ein Flyer, der vor kurzem im Landratsamt vorgestellt wurde, gibt einen Überblick über das Beratungsnetzwerk im Landkreis zum Thema Energiesparen. Die Industrie- und Handelskammer und die Handwerkskammer für München und Oberbayern, das Weilheimer Energieberaterforum (WEB), die Aktivsenioren im Umweltpakt Bayern und die Bürgerstiftung Energiewende Oberland haben sich zusammengetan, um den Unternehmen ein möglichst breites Spektrum an Beratungsleistungen und Ansprechpartnern bieten zu können. Das Angebot reicht von einer kostenlosen Einstiegsberatung über eine umfassende Energieberatung bis hin zu Möglichkeiten einer finanziellen Förderung und Hilfe bei deren Antragstellung. „Oft sind es jedoch gar nicht Wahnsinnsinvestitionen, durch die Energie gespart wird“, diese Erfahrung hat Dr. Hermine Hitzler vom WEB gemacht. „Oft liegt das Potential in vielen kleineren Maßnahmen, die insgesamt zu enormen Verbesserungen beim Energieverbrauch führen.“ Dieses Potential aufzuspüren ist Hitzlers Job. Als Energieberaterin unterstützt sie Unternehmer bei der Umsetzung und Überwachung der Maßnahmen. „Firmen arbeiten oft noch nebeneinander her“, bemängelt Kreishandwerksmeister Stefan Zirngibl. Bestmögliche Energieeinsparung werde jedoch erst erreicht, wenn sich die einzelnen Branchen besser vernetzen und bei einer Sanierung Hand in Hand arbeiten. Der Flyer liegt in allen Dienststellen des Landratsamtes aus und kann außerdem unter www.klimaschutz-weilheim-schongau.de heruntergeladen werden.

Meistgelesene Artikel

Es war einmal...

Region – Geschichten dienen als kulturelles Gedächtnis der Gesellschaft und sie regen die Fantasie an. Eine Form des Geschichtenerzählens ist das …
Es war einmal...

Pilotprojekt in Weilheim

Weilheim – Bei den Weilheimer Stadtwerken wird tief gebohrt. Der Grund: Das Unternehmen Gravity Power (GP) bereitet die Umsetzung des Pilotprojekts …
Pilotprojekt in Weilheim

Großes Lob für "Schutzengel"

Peißenberg – Ein bisschen umkam Georg Off ja schon das „schlechte Gewissen“, als er bei der Ehrungsfeier für die knapp 90 aktiven Schülerlotsen im …
Großes Lob für "Schutzengel"

Kommentare