Faschingsverein "Frohsinn 2000" stürmt mit zwei Prinzenpaaren und Gefolge das Rathaus

"Es hat Freude zu herrschen"

+
Regierungswechsel im Peißenberger Rathaus: (vordere Reihe v. li.) „Christoph von der Bachstraße“ (mit Rathausschlüssel), „Anna von der Bachstraße sowie „Sara I.“ und „Sebastian I.“

Peißenberg – Machtwechsel im Peißenberger Rathaus: Nicht mehr Bürgermeisterin Manuela Vanni, sondern die Tollitäten des Faschingsvereins „Frohsinn 2000“ haben nun in der Marktgemeinde das Zepter in der Hand.

„Prinzessin Sara I., ihre Lieblichkeit des Sports“ alias Sara Castan und „Prinz Sebastian I., seine Kuhlität vom Berghof“ alias Sebastian Lindner stürmten mit Kinderprinzenpaar „Anna von der Bachstraße“ und „Christoph von der Iblherstraße“ zum Faschingsauftakt am vergangenen Freitag um 17:17 Uhr samt Gefolge das Rathaus.

„Servus und Grüß-Gott liabe Leit, wir freuen uns und sind bereit“, verkündeten die Hoheiten, ehe ein dreifaches „Glück-auf“ durch das Treppenhaus im Rathaus geschmettert wurde. Die Bürgermeisterin übergab daraufhin widerstandslos den Rathausschlüssel, und das Narrenvolk bekam die Regierungsproklamation zu hören. Natürlich kam dabei auch das ein oder andere kommunalpolitische Aufregerthema wie der „Minikreisel“ an der Schongauer Straße zur Sprache: „Und plötzlich ist ein Kreisverkehr da – und alle schreien `Hurra‘“, gab „Sara I.“ mit ironischem Unterton das Stichwort für „Sebastian I.“: „Wer hat die Entscheidung denn getroffen? Waren die denn alle besoffen?“ Und dann gab es vom Prinzenpaar noch einen unmissverständlichen Befehl: „Es hat bis Aschermittwoch Freude zu herrschen im Peißenberger-Land.“ Das Narrenvolk folgte brav der Anweisung und feierte neben dem Rathaus munter weiter. Der Frohsinn hatte vor dem Garagentrakt zwei Zelte aufgebaut und eine „After-Show-Party“ organisiert.

Von Bernhard Jepsen

Meistgelesene Artikel

Es war einmal...

Region – Geschichten dienen als kulturelles Gedächtnis der Gesellschaft und sie regen die Fantasie an. Eine Form des Geschichtenerzählens ist das …
Es war einmal...

KönigsCard ab Mai

Landkreis – Die Gäste im Blauen Land, im Werdenfelser Land und im Allgäu nutzen sie bereits: Die KönigsCard, die ihnen im Urlaub zahlreiche …
KönigsCard ab Mai

Hospiz im Pfaffenwinkel auf erstem Platz

Polling – Für Montag, 13. Februar, steht bei Renate Dodell ein Treffen mit Hermann Gröhe in Berlin im Terminkalender. Die Vorsitzende des …
Hospiz im Pfaffenwinkel auf erstem Platz

Kommentare