"In große Fußstapfen reinwachsen" – Schulleiter Georg Schmidt verabschiedet sich mit weinendem Auge in vorzeitigen Ruhestand

Gerührt verabschiedete sich Rektor Georg Schmidt (re.) von seinem zukünftigen Nachfolger Bernhard Bürger. Foto: Jazbec

Von

ALMA JAZBEC; Weilheim – Mit dem Lied „Halt’sn auf“ der Bläserklasse wurde dem Leiter der Mittelschule Weilheim, Georg Schmidt, deutlich gemacht, was die Schüler und das Kollegium von seinem vorzeitigen Abschied in den Ruhestand halten. Bürgermeister Markus Loth ließ am Dienstag in seiner Rede in der Stadthalle die berufliche Karriere von Schmidt Revue passieren und musste feststellen, dass „sein Wirken die Schule sehr geprägt“ hat. Von 1991 bis 1999 war Schmidt als zweiter und erster Konrektor tätig. Elf Jahre lang wies er dann als Rektor „ganzen Generationen von Schülern den Weg ins Leben“. Jeder Redner wurde mit einem Theaterstück aus dem „kleinen Klassenzimmer“ angekündigt. Die Schüler der Ganztagsklasse bedankten sich mit einer flotten Tanzeinlage. Im Schulfach „Brauchtum in Bayern“ tanzte die Gruppe „Gauschlag“ einen Schuhplattler. Einige Kollegen ließen es sich nicht nehmen, in einer „Debatte“ auszudiskutieren, ob es denn sinnvoll sei, dass Rektor Schmidt vorzeitig in den Ruhestand geht. „Nein, er sollte den jungen Kollegen, die bis zu ihrem 67. Lebensjahr arbeiten müssen, mit einem guten Beispiel vorangehen“, meinte Maria-Elisabeth Hiltermann. Das Ergebnis der Debatte war, dass die Mittelschule Weilheim, dank der Arbeit von Schmidt, sehr gut dasteht und er sich seinen Ruhestand sehr verdient hat, „denn es gibt ja schließlich auch ein Leben nach der Schule“. Schmidt erhielt Lob für seine herausragende Arbeit, schöne Geschenke, darunter Radierungen von Schülercoach Manfred Pfund und viele rührende Worte. Eine Rede brachte ihm aber Tränen in die Augen, die von seinem Nach­­folger Bernhard Bürger. „Du begrüßt jeden mit einem freundlichen Gruß am Morgen und hast eine vorbildliche Führung unter dem Motto ‘Beziehung geht vor Erziehung’“, lobte Bürger. „Ich muss jetzt noch in deine Fußstapfen reinwachsen Georg.“

Meistgelesene Artikel

Es war einmal...

Region – Geschichten dienen als kulturelles Gedächtnis der Gesellschaft und sie regen die Fantasie an. Eine Form des Geschichtenerzählens ist das …
Es war einmal...

Starker Start ins neue Jahr

Weilheim – Immer öfter kämpfen kleinere Geburtshilfeabteilungen ums Überleben – in der Weilheimer Frauenklinik scheint das nicht der Fall zu sein.
Starker Start ins neue Jahr

Pilotprojekt in Weilheim

Weilheim – Bei den Weilheimer Stadtwerken wird tief gebohrt. Der Grund: Das Unternehmen Gravity Power (GP) bereitet die Umsetzung des Pilotprojekts …
Pilotprojekt in Weilheim

Kommentare