Hapfelmeier-Jubiläumslauf rückt näher: Pollings Bürgermeisterin Felicitas Betz im Interview

Läufer anfeuern, bis Stimme wegbleibt

+
Pollings Bürgermeisterin Felicitas Betz hat sich vorgenommen, die Teilnehmer des 10. Hapfelmeier-Laufes fest anzufeuern.

Polling – Die Hobbyläufer erinnern sich noch: Am 21. September vergangenen Jahres hatten nach Differenzen zwischen den ursprünglich kooperierenden Veranstaltern erstmals zwei Laufwettbewerbe in Weilheim und Polling um die Gunst der Teilnehmer konkurriert. Nun sieht es so aus, dass sich der traditionelle Hapfelmeier-Lauf nach acht Wiederholungen in Weilheim im Nachbarort Polling etablieren wird.

Am Sonntag, 27. September, jährt sich die beliebte Sportveranstaltung zum zehnten Mal. Initiator ist Sepp Hapfelmeier, organisiert wird der Lauf für die ganze Familie vom Post SV Weilheim. Der Kreisbote hat Pollings Bürgermeisterin Felicitas Betz zu dem bevorstehenden Sportereignis befragt.

War der erste Laufcup im vergangenen Jahr aus Ihrer Sicht ein Erfolg für Polling?

Felicitas Betz: „Der Hapfelmeier-Lauf 2014 war für die Gemeinde eine riesen Erfolg und ist als Bürgerfest eine große Bereicherung für unser Dorf.“

Glauben Sie, dass die Weilheimer Nachbargemeinde die Abwanderung des Laufs nach Polling inzwischen gelassen sieht?

Betz: „Das Verhältnis zwischen der Stadt Weilheim und der Gemeinde Polling ist hervorragend, wie im richtigen Leben gibt es eben hin und wieder kleine Turbulenzen!“

Bisher trugen vor allem kulturelle Veranstaltungen zum überregionalen Ruf des Ortes bei. Soll nun auch eine Sportveranstaltung wie der Hapfelmeier-Laufcup eine feste Größe im Veranstaltungskalender der Gemeinde Polling werden?

Betz: „Die Pollinger freuen sich, wenn sich der Lauf etabliert! Polling hat ja durch die MiniWM/EM schon einen sportlichen Ruf und kann durch den Hapfelmeier-Laufcup jetzt auch noch andere Sportler begrüßen.“

Inwieweit sind in die Organisation und Durchführung die Kommune und Pollinger Vereine eingebunden?

Betz: „Die Vereine sind intensiv eingebunden und kümmern sich um Streckenposten, Verpflegung und musikalische Unterhaltung. Die Gemeinde wickelte die verkehrsrechtlichen Angelegenheiten ab. Getragen wird der Laufcup so von der gesamten Bevölkerung, wir helfen einfach zusammen.“

Wird in Polling schon fleißig für das Großereignis trainiert und gibt es Lokalmatadore?

Betz: „Es gibt einen Lauftreff und es wird sicher schon fleißig trainiert, man sieht vor allem am Abend und am Wochenende die Läufer. Lokalmatadore gibt es auch, jedoch ist meiner Ansicht nach jeder Einzelne der mitläuft, ein Sieger für sich. Ich habe größten Respekt vor der Leistung der Läufer.“

Wo und wann ist im Ort mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen?

Betz: „Die Ortsdurchfahrt von Polling (St 2057) ist zwischen 8.30 Uhr und 15.30 Uhr gesperrt. Folgende Straßen, die vom Streckenverlauf betroffen sind, werden teilweise geschlossen sein: Hofmarkstraße, Obermühlstraße, Untermühlstraße, Gemeindeverbindungsstraße Polling-Etting, Am Schafbichl, Probst-Gerhoh Straße und Jörg-Ganghofer-Straße.“

Wird Pollings Bürgermeisterin die LäuferInnen auf der Strecke anfeuern?

Betz: „Selbstverständlich werde ich dabei sein, mit den anderen Zuschauern mitfiebern und die Läufer anfeuern, bis ich keine Stimme mehr habe!“

Nehmen Sie als Repräsentantin der Gemeinde die Siegerehrung vor?

Betz: „Ja, wie im vergangenen Jahr kann ich damit meinen Teil zum Gelingen der Veranstaltung beitragen!“

von Maria Hofstetter

Informationen und Anmeldung zum Laufcup (Online-Anmeldung bis Donnerstag, 24. September) unter www.hapfelmeier.de und www.postsv-weilheim.de.

Programm

8.30 Uhr Eröffnungsmoderation, Start und Ziel am Maibaum 9-13 Uhr: Verpflegung SV Polling und Musik, altes Feuerwehrhaus 9-13 Uhr: Messestände der Partner, Jörg-Ganghofer-Straße 8.50 Uhr: Start Walker, Maibaum 9 Uhr: Start 5 km, 10 km und Jugendlauf, Maibaum 9.15 Uhr: Die schnellsten LäuferInnen kommen ins Ziel, Maibaum 10.30 Uhr: Start Halbmarathon, Maibaum 10.35 Uhr: Start Kinderlauf, Maibaum ab 11.15 Uhr: Erster Durchlauf Halbmarathon, Maibaum 11.10 Uhr: Auftritt der Traumtänzer, Biergarten 12 Uhr Flashmob Traumtänzer, Maibaum 12.30 Uhr: Auftritt Traumtänzer, Biergarten 13 Uhr: Auftritt Damenstudio Rosenhof, Biergarten 13.30 Uhr: Beginn der Siegerehrung und Musik, Biergarten 14.30 Uhr: Abschlussmoderation, Biergarten (Zeitverschiebungen möglich)

Meistgelesene Artikel

Großes Lob für "Schutzengel"

Peißenberg – Ein bisschen umkam Georg Off ja schon das „schlechte Gewissen“, als er bei der Ehrungsfeier für die knapp 90 aktiven Schülerlotsen im …
Großes Lob für "Schutzengel"

Hospiz im Pfaffenwinkel auf erstem Platz

Polling – Für Montag, 13. Februar, steht bei Renate Dodell ein Treffen mit Hermann Gröhe in Berlin im Terminkalender. Die Vorsitzende des …
Hospiz im Pfaffenwinkel auf erstem Platz

Weilheim medizinisch gut aufgestellt

Weilheim – Ein kompetentes Krankenhaus, die umfassende medizinische Versorgung im ambulanten Bereich und ein breites Spektrum an weiteren Angeboten, …
Weilheim medizinisch gut aufgestellt

Kommentare