Hilfe bei Demenz – Wanderausstellung im Landratsamt eröffnet

Die Wanderausstellung der Selbsthilfegruppen im Landratsamt hat ihr erstes konkretes Thema.

Dass Selbsthilfegruppen nicht nur wichtige Säulen des Gesundheitssystems sind, sondern auch beste Hilfestellung für Betroffene bieten, betonte die stellvertretende Landrätin Andrea Jochner-Weiß bei der Ausstellungseröffnung zum Thema „Alzheimer“. Brigitte Stragies, erste Vorsitzende der Alzheimer Gesellschaft Pfaffenwinkel e.V., erklärte inmitten von Schautafeln, dass Demenz unterschiedliche Formen habe, das Leben dennoch weiter gehe und vielfältig gestaltet werden könne. Zustimmung fand sie bei Heike von Lützau-Hohlbein, erste Vorsitzende der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V.. Die Tatsache, dass sie bis von Berlin nach Weilheim kam, unterstreicht die Dringlichkeit ihres Anliegens, das Tabu-Thema in die Gesellschaft zu tragen.

Meistgelesene Artikel

Es war einmal...

Region – Geschichten dienen als kulturelles Gedächtnis der Gesellschaft und sie regen die Fantasie an. Eine Form des Geschichtenerzählens ist das …
Es war einmal...

Pilotprojekt in Weilheim

Weilheim – Bei den Weilheimer Stadtwerken wird tief gebohrt. Der Grund: Das Unternehmen Gravity Power (GP) bereitet die Umsetzung des Pilotprojekts …
Pilotprojekt in Weilheim

Großes Lob für "Schutzengel"

Peißenberg – Ein bisschen umkam Georg Off ja schon das „schlechte Gewissen“, als er bei der Ehrungsfeier für die knapp 90 aktiven Schülerlotsen im …
Großes Lob für "Schutzengel"

Kommentare