Huglfingerin mit Unterkühlung ins Krankenhaus gebracht

Vermisste 90-Jährige wieder da

+
Die unterkühlte Frau wurde zur Behandlung nach Murnau ins Unfallkrankenhaus geflogen.

Huglfing - Am frühen Morgen bemerkten die Verwandten der Frau, bei denen die 90-Jährige in Pflege ist, ihr Verschwinden und alarmierten die Polizei.

Zuvor durchsuchten Familienangehörige und Nachbarn die nähere Umgebung - allerdings ohne Erfolg. Mit einem Großaufgebot von zehn Streifen, davon zwei Hundeführer, sowie einem Polizeihubschrauber wurde anschließend nach der Vermissten gesucht. Die Huglfingerin war mit einem Rollator unterwegs. Kurz vor 11 Uhr teilte eine Nachbarin mit, dass sie eine Frau von einer Anhöhe aus im Wald liegen sehe. Fast zeitgleich traf ein Hundeführer bei der 90-Jährigen ein. Die unterkühlte Frau wurde bis zum Eintreffen der Rettungskräfte in Decken und Kleidungsstücke gehüllt. Ihre Körpertemperatur betrug 34 Grad. Mit dem Rettungshubschrauber wurde sie nach Murnau ins Unfallkrankenhaus geflogen, wie die Polizeiinspektion Weilheim angab.

Von Kreisbote

Meistgelesene Artikel

Pilotprojekt in Weilheim

Weilheim – Bei den Weilheimer Stadtwerken wird tief gebohrt. Der Grund: Das Unternehmen Gravity Power (GP) bereitet die Umsetzung des Pilotprojekts …
Pilotprojekt in Weilheim

700 Tonnen Salz

Damit bei Schnee und Eis die Straßen befahrbar und Wege begehbar bleiben, rücken die Mitarbeiter des Betriebshofs in der kalten Jahreszeit zum …
700 Tonnen Salz

Großes Lob für "Schutzengel"

Peißenberg – Ein bisschen umkam Georg Off ja schon das „schlechte Gewissen“, als er bei der Ehrungsfeier für die knapp 90 aktiven Schülerlotsen im …
Großes Lob für "Schutzengel"

Kommentare