Landkreis baut Angebote zur Berufsorientierung aus – Neues Bewerbungsverfahren für Aussteller

Zwei neue Messen für 2017

+
Landrätin Andrea Jochner-Weiß (vo. dritte v. li.) und die Leiterin Kreisentwicklung/Wirtschaftsförderung am Landratsamt, Justina Eibl, freuen sich mit den Mitorganisatoren auf die Messen im nächsten Jahr.

Weilheim/Schongau – Nicht nur eine separate Ausbildungsmesse in Schongau, sondern auch eine Hochschulmesse soll jungen Menschen in der Region den Weg ins Berufsleben künftig erleichtern.

Das waren nicht die einzigen Neuigkeiten, die Landrätin Andrea Jochner-Weiß und die Mitorganisatoren der Messen kürzlich im Landratsamt zu verkünden hatten. Für potentielle Aussteller bei der Jobmesse in Weilheim und/oder bei der Ausbildungsmesse in Schongau dürfte vor allem das neue Anmeldeverfahren interessant sein. Eine Anmeldung ist ab sofort nur über das Formular auf der Homepage www.weilheim-schongau.de/wirtschaft möglich. Dabei gilt das Prinzip des Schnelleren. Grund für die Verfahrensänderung sei, dass bisher meist feste Firmen bei den Messen vertreten waren. Dadurch hätten neue Unternehmen keine Chancen gehabt, wie Jochner-Weiß erklärte. Anmeldeschluss für die Aussteller ist jeweils am Freitag, 9. Dezember.

Ein zusätzliches Projekt, welches mit Nachbarlandkreisen durchgeführt werden soll, ist ein Buch beziehungsweise eine Art Kompass. In ihm sollen nicht nur sämtliche Berufsbilder aufgelistet werden, sondern auch die ausbildenden Betriebe.

Ausbildungsmesse Schongau

Den Anstoß für die neue Messe in Schongau hatten Anton Eirenschmalz und Helmut Pößniker vom Informationskreis der Wirtschaft in Schongau gegeben. Stattfinden wird diese in der Lechsporthalle, welche die Stadt Schongau zur Verfügung stellt, sagte Pößniker. Ausbildungssuchende aus dem Altlandkreis Schongau haben die Möglichkeit, sich über örtliche Unternehmen zu informieren. Somit können die Jugendlichen auch einen Ausbildungsplatz mit kürzerem Anfahrtsweg finden, so Pößniker. Die zusätzliche Messe in Schongau könne außerdem eine Entlastung für Weilheim darstellen, sagte Klaus Bauer, stellvertretender Vorsitzender des IHK-Regionalausschusses Weilheim-Schongau.

Hochschulmesse 

Eine Hochschulmesse ist eine Idee des „Eibl-Mayer-Duos“, sagte Robert Christian Mayer vom Arbeitskreis Schule-Wirtschaft. Auf den Gedanken waren beide während der letzten Bildungsmesse am Stand der LMU München gekommen. Bei dieser Veranstaltung soll ein Erstkontakt zwischen Hochschulen und Elft- und Zwölftklässlern der Gymnasien, Fachhochschulen und Berufsoberschulen des Landkreises und aus den umliegenden Regionen hergestellt werden. 30 Hochschulen wurden angeschrieben, zwölf haben bereits zugesagt. Ziel ist, 15 Hochschulen zu versammeln, so Mayer. Neben den Ständen der Aussteller soll es Vorträge zu Themen wie Auslandssemester oder Bafög geben, sagte Justina Eibl, Leiterin Kreisentwicklung/Wirtschaftsförderung am Landratsamt.

Termine der Messen 

Job-Messe „Mein Job – Meine Zukunft“, Donnerstag, 16. März 2017, 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr in der Stadthalle Weilheim. Ausbildungsmesse Schongau, Mittwoch, 26. April 2017, 14 bis 18 Uhr in der Lechsporthalle Schongau. Hochschulmesse, Freitag, 10. Februar 2017, nähere Details werden noch bekannt gegeben.

von Sofia Wiethaler

Meistgelesene Artikel

Akute Geldnot als Tatmotiv

Weilheim – 38 Einbrüche gehen seit April auf das Konto eines Weilheimers, den die Polizei am vergangenen Sonntag auf frischer Tat ertappt und …
Akute Geldnot als Tatmotiv

Marodes Dach schränkt Nutzung ein

Weilheim – Eine Überprüfung der Dachkonstruktion deckte erhebliche Mängel auf: Der aus Holzfachwerkträgern bestehende Dachstuhl des …
Marodes Dach schränkt Nutzung ein

Im Januar ist der Kreistag am Zug

Weilheim – Der Kreisausschuss hat am Montag die vorliegenden Beschlüsse für den Berufsschulneubau abgesegnet und der Kostenschätzung – mit jeweils …
Im Januar ist der Kreistag am Zug

Kommentare