Keine vollmundigen Versprechen Thomas Ambos als Marktrat vereidigt – Ursula Einberger erhält silberne Marktmünze

Ursula Einberger bekam von Manuela Vanni einen Blumenstrauß und die silberne Marktmünze überreicht. Einberger nahm an 43 Ratssitzungen teil und war als Kulturreferentin des Gremiums tätig. Links ihr Nachfolger Thomas Ambos, der sich auch als stellvertretender SPD-Ortsvereinsvorsitzender in der Kommunalpolitik engagiert. Foto: Jepsen

Ein neues Gesicht im Marktgemeinderat: In der jüngsten Sitzung wurde Thomas Ambos von Bürgermeisterin Manuela Vanni als neues Gremiumsmitglied vereidigt. Der 50-jährige zweifache Familienvater ersetzt Ursula Einberger, die aus beruflichen Gründen im September ihr Mandat niedergelegt hatte (wir berichteten).

Nach eigenem Bekunden will sich Ambos, der als Elektrotechniker ausgebildet wurde und derzeit im Einkauf der Firma Deckel in Weilheim tätig ist, „die Situation im Gemeinderat erst einmal eine Zeitlang anschauen“ und ohne großes Aufsehen die Arbeit der SPD-Fraktion unterstützen: „Ich lass’ das alles erst einmal auf mich wirken und mach’ als neues Ratsmitglied keine vollmundigen Versprechungen“, kündigte Ambos im Gespräch mit dem KREISBOTEN an. Entgegen anderslautender Gerüchte soll es in der SPD-Fraktion keine weiteren Personalwechsel geben. „Da ist überhaupt nichts dran. Ich bleibe die volle Wahlperiode“, versicherte Hans Streicher, dem schon seit längerem Rücktrittsgedanken nachgesagt werden. Auch von Fraktionschef Peter Blome kam in der Ratssitzung ein heftiges – und etwas makaberes – Dementi: „Wir halten es da wie Keith Richards von den Rolling Stones: ,Nur der Tod entlässt uns aus der Fraktion und aus dem Gemeinderat.’“

Meistgelesene Artikel

Starker Start ins neue Jahr

Weilheim – Immer öfter kämpfen kleinere Geburtshilfeabteilungen ums Überleben – in der Weilheimer Frauenklinik scheint das nicht der Fall zu sein.
Starker Start ins neue Jahr

Es war einmal...

Region – Geschichten dienen als kulturelles Gedächtnis der Gesellschaft und sie regen die Fantasie an. Eine Form des Geschichtenerzählens ist das …
Es war einmal...

"Jede Trasse wird hinterfragt"

Weilheim – 2 582 WeilheimerInnen haben auf den Listen unterschrieben, welche die Bürgerinitiativen (BI) „Heimat 2030“ und „Marnbach-Deutenhausen“ am …
"Jede Trasse wird hinterfragt"

Kommentare