Kneipp-Ortsverein feiert 25. Geburtstag mit Vorträgen und Aktionen

Ein Kräuterbüffet zum Jubiläum

+
Im Gänsemarsch marschierten Willi, Sebastian, Katharina, Vereinsvorsitzender Hans-Joachim Reinhard, Marit und Walter über den Barfußpfad.

Weilheim – „Kneipp-Weisheiten sind so modern“, würdigte der zweite Bürger- meister Horst Martin die Kneipp-Philosophie und dankte dem Ortsverein beim Gesundheitstag im Pfarrheim „Miteinander“ für seine Präventionsarbeit.

Es sollte nicht das einzige Kompliment für die 130 Weil­heimer „Kneippianer“ bleiben. Großes Lob kam auch von der Vertreterin des Landesverbandes Irmgard Fischer. „Was Sie hier auf die Beine gestellt haben, ist ganz toll“, kommentierten die Gäste ihre Eindrücke. 

Das kurzweilige Programm wechselte zwischen informativen Vorträgen und „Mitmach-Aktionen“. Nach dem Eröffnungsvortrag über die „Ordnungstherapie von Sebastian Kneipp in heutiger Zeit“ ging es in die Praxis mit geführten Kräuterwanderungen, Wassertreten, Barfußpfad, Yoga und Nordic-Walking. In der Mittagspause wurden Kneipps Grundsätze mit einem hausgemachten Kräuterimbiss geschmackvoll bestätigt. 

Am Nachmittag äußerte sich Klinikseelsorger Josef Epp humorvoll zum Thema „Dem Leben Tiefe geben“, Dr. John Switzer berichtete über Wildkräuter-Vitalkost und ihre besondere Heilwirkung. Als „Riesengaudi“ wurde der Barfußpfad auf der grünen Wiese empfunden. „Wir haben warme Füße bekommen. Es war richtig angenehm“, hieß es. 

Rund 300 Geburtstagsgäste waren über den Tag verteilt gekommen. „Dass alles so gut geklappt hat, verdanken wir unserem engagierten Helferteam, den Spitzenreferenten und aufgeschlossenen Gästen. Wir freuen uns über den Erfolg“, bilanzierte die stellvertretende Vorsitzende Christine Perzul. Mehr Infos über den Verein und seine Aktionen unter Tel. 0881/61 466.

Von Georg Müller

Meistgelesene Artikel

Es war einmal...

Region – Geschichten dienen als kulturelles Gedächtnis der Gesellschaft und sie regen die Fantasie an. Eine Form des Geschichtenerzählens ist das …
Es war einmal...

"Jede Trasse wird hinterfragt"

Weilheim – 2 582 WeilheimerInnen haben auf den Listen unterschrieben, welche die Bürgerinitiativen (BI) „Heimat 2030“ und „Marnbach-Deutenhausen“ am …
"Jede Trasse wird hinterfragt"

KönigsCard ab Mai

Landkreis – Die Gäste im Blauen Land, im Werdenfelser Land und im Allgäu nutzen sie bereits: Die KönigsCard, die ihnen im Urlaub zahlreiche …
KönigsCard ab Mai

Kommentare