Keine Eintagsfliege

Hapfelmeier Lauf ab diesem Jahr in Polling

+
Laufen in ländlicher Umgebung, das ist beim Hapfelmeier Lauf in Polling möglich.

Weilheim/Polling – Der Standort ist neu, das Rennen selbst dagegen nicht. Bereits zum neunten Mal findet am Sonntag, 21. September, der Hapfelmeier Lauf statt.

Gelaufen wird er aber nicht mehr in Weilheim sondern in Polling. Start des ersten Bewerbs, der Nordic Walker über zehn Kilometer, ist um 8.50 Uhr am Maibaum. Im Anschluss folgen um 9 Uhr die fünf und zehn Kilometer Läufe. Um 10.30 Uhr startet der Halbmarathon. Danach folgen der Kinder- (10.35 Uhr) und der Jugendlauf (10.45 Uhr). Die Siegerehrung ist für 13.30 Uhr im Biergarten und bei schlechtem Wetter in der Tiefenbachhalle geplant. 

„Es soll ein Fest und eine gesellige Veranstaltung werden“, sagt Namensgeber Sepp Hapfelmeier, der den Post SV Weilheim mit der Durchführung der Läufe betraut hat. „Es ist wirklich eine gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde, den Sponsoren aus dem Ort und der Feuerwehr“, sagt Robert Schärfl vom Post SV. „Über fünf und zehn Kilometer ist es eine flache und schnelle Strecke komplett auf Asphalt. Der Halbmarathon ist anspruchsvoll“, berichtet Schärfl über die Streckenführung, die in Richtung Etting führt, ehe es in einem Bogen unter anderem an den Schrebergärten vorbei wieder ins Klosterdorf zum Ziel – ebenfalls am Maibaum – zurückgeht. 

Für das Rennen muss die Ortsdurchfahrt von 7 bis 14 Uhr gesperrt werden. „Wir haben an alle Haushalte Wurfzettel verteilt, um für Verständnis dafür zu werben“, erklärt Schärfl, der bereits 150 Anmeldungen zählt. Über ein Ziel bei den Teilnehmerzahlen wollte sich Hapfelmeier nicht äußern. Schärfl peilt nach dem Standortwechsel 300 bis 500 Starter an. Polling soll nach Meinung von Hapfelmeier keine Eintagsfliege werden. „Das ist die Zukunftslösung“, will der Namensgeber den Laufwettbewerb ab diesem Jahr auch zukünftig wieder im Klosterdorf durchführen.

Von Roland Halmel

Meistgelesene Artikel

Es war einmal...

Region – Geschichten dienen als kulturelles Gedächtnis der Gesellschaft und sie regen die Fantasie an. Eine Form des Geschichtenerzählens ist das …
Es war einmal...

Starker Start ins neue Jahr

Weilheim – Immer öfter kämpfen kleinere Geburtshilfeabteilungen ums Überleben – in der Weilheimer Frauenklinik scheint das nicht der Fall zu sein.
Starker Start ins neue Jahr

KönigsCard ab Mai

Landkreis – Die Gäste im Blauen Land, im Werdenfelser Land und im Allgäu nutzen sie bereits: Die KönigsCard, die ihnen im Urlaub zahlreiche …
KönigsCard ab Mai

Kommentare