Lebensfreude zurückgeben – Therapiezentrum "Orange House" für Kinder und Jugendliche eröffnet

Das Therapie- und Kreativzentrum „Orange House“ in Peißenberg widmet sich benachteiligten und erkrankten Kindern und Jugendlichen. Foto: Privat

Die Hoffmann GroupFoundation und die Tabaluga Kinderstiftung haben in Peißenberg das Orange House eröffnet.

Es handelt sich dabei um ein einzigartiges Therapie- und Kreativzentrum für sozial benachteiligte, traumatisierte und schwer erkrankte Kinder und Jugendliche. In Anwesenheit des Staatsministers für Umwelt und Gesundheit, Dr. Markus Söder, zahlreicher Prominenter und rund 700 geladener Gäste wurde die neue Einrichtung ihrer Bestimmung übergeben und ist seither Ort der therapeutischen Arbeit der Tabaluga Kinderstiftung in Peißenberg. „Das soziale Gesicht einer Gesellschaft zeigt sich im Umgang mit den Schwachen. Manche jungen Menschen brauchen besondere Unterstützung, um selbstbestimmt und sorgenfrei aufwachsen zu können“, sagte Söder bei der Eröffnung, „denn Kinder sind die Hoffnungsträger unserer gesamten Gesellschaft.“ Unter dem Motto „Ich schaff was“ sollen Kinder und Jugendliche durch kreative Angebote wie Handwerken, Reit- und Musiktherapie, Tanz- und Theaterworkshops Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten gewinnen, Ziele entwickeln und durch deren Umsetzung neue Lebensperspektiven entdecken. Ein differenziertes Therapieangebot unterstützt die individuelle Entwicklung der Kinder. „Wir möchten den hier betreuten Kindern und Jugendlichen ein Stück Lebensfreude zurückgeben. Wenn es uns gelingt, dass die Kinder Zuversicht und Optimismus, das ‚Kindsein’ eben, wieder lernen, dann haben wir ein wunderbares Ziel erreicht“, so Bert Bleicher, Gründer der Hoffmann GroupFoundation. Zusätzlich zu den Therapieangeboten werden im laufenden Schuljahr drei Kooperationsprojekte mit Grund- und Hauptschulen aus der Region umgesetzt. Die Hoffmann GroupFoundation hat mit ihrer Initiative die Umsetzung des Angebots erst ermöglicht. Sie hat bei der Konzeption mitgewirkt sowie fachliche und finanzielle Unter- stützung beim Bau der Einrichtung geleistet und beteiligt sich langfristig an der Weiterentwicklung des Therapieangebots. Die Leitung und fachliche Betreuung des Orange House obliegt Dr. Jürgen Haerlin, Leiter der Tabaluga Kinderprojekte und Vorstandsvorsitzender der Tabaluga Kinderstiftung.

Meistgelesene Artikel

Es war einmal...

Region – Geschichten dienen als kulturelles Gedächtnis der Gesellschaft und sie regen die Fantasie an. Eine Form des Geschichtenerzählens ist das …
Es war einmal...

"Jede Trasse wird hinterfragt"

Weilheim – 2 582 WeilheimerInnen haben auf den Listen unterschrieben, welche die Bürgerinitiativen (BI) „Heimat 2030“ und „Marnbach-Deutenhausen“ am …
"Jede Trasse wird hinterfragt"

KönigsCard ab Mai

Landkreis – Die Gäste im Blauen Land, im Werdenfelser Land und im Allgäu nutzen sie bereits: Die KönigsCard, die ihnen im Urlaub zahlreiche …
KönigsCard ab Mai

Kommentare