Weilheim macht mit bei Europäischer Woche – Am 17. September Aktionen auf dem Marienplatz

"Mobilität mit Verstand"

+
Der Initiator des Weilheimer Mobilitätstages: Erich Zimmermann.

Weilheim – Von Freitag, 16., bis Donnerstag, 22. September, wird wieder europaweit die „Woche der Mobilität“ ausgerufen. Die Stadt Weilheim ist dabei mit einem „Mobilitätstag“ vertreten, den der Verein „Ökomobil Pfaffenwinkel“ für Samstag, 17. September, auf dem Marienplatz organisiert.

Wie schon in den Jahren zuvor hat die Kampagne die Stärkung der nachhaltigen Mobilität zum Ziel. Sie soll der Bevölkerung auch vor Augen führen, dass es durchaus Vorteile für jene gibt, die auf ein eigenes Auto verzichten.

„Mobilität mit Verstand – Wirtschaft mit Gewinn“ lautet heuer das Motto. In der Praxis heißt das unter anderem: Den Stadtbus benutzen, häufiger auf das Fahrrad umsteigen oder zu Fuß gehen.

„Das Thema Car Sharing noch viel stärker unters Volk zu bringen“ ist Erich Zimmermann ein Anliegen. Der Vorsitzende von „ÖkoMobil Pfaffenwinkel“ stellte in der Buchhandlung „lesbar“ das Programm für den Aktionstag vor, den er in Weilheim zum dritten Mal initiiert hat. Als weitere Teilnehmer nannte Zimmermann den ADFC-Kreis- verband Weilheim sowie den Arbeitskreis „Verkehr“ der Lokalen Agenda 21. Die Stadt Weilheim wird mit ihrer Radlaktion „Geh weida – steig ab“ (wir berichteten) Flagge zeigen und die Firma Oppenrieder den Stadtbus präsentieren. Den musikalischen Schwung soll diesem Aktionstag die Eberfinger Blaskapelle verpassen.

Zu den Aktivitäten, die allesamt von 10 bis 14 Uhr auf dem Marienplatz stattfinden, gesellt sich laut Zimmermann auch der AWO-Ortsverband, der seinen 70. Geburtstag feiert.

Der Verein „ÖkoMobil Pfaffenwinkel“ wird den Besuchern „ein Sudoku mit Autos“ anbieten, bei dem es zehn Regenschirme zu gewinnen gibt. Zusammen mit dem städtischen Ordnungsamt wurde ein Preisausschreiben mit 15 Fragen ausgearbeitet, die sich jeweils auf die nachhaltige Mobilität in Weilheim beziehen. Die richtigen Antworten können die Teilnehmer von zwei Pinnwänden ablesen.

Was es zu gewinnen gibt? Von der Stadt gesponserte Gutscheine für ortsansässige Fahrradgeschäfte – deren Beträge einige Händler noch aufgebessert haben –, Einkaufsgutscheine für den Weltladen Weilheim, Tickets für den Stadtbus sowie einige Modellautos. Die ausgefüllten Bögen nimmt „ÖkoMobil Pfaffenwinkel“ bis 13.30 Uhr an seinem Stand entgegen. Um 14 Uhr findet an der Mariensäule die Auslosung statt.

Laut Zimmermann werden noch vier Personen gesucht, die, jeweils mit Einkaufsliste und zehn Euro ausgestattet, auf den vier Stadtbuslinien losgeschickt werden: Sie sollen beweisen, dass der Einkauf per Stadtbus innerhalb einer Stunde zu bewerkstelligen ist. Interessenten können sich unter Tel. 0881/4178334 bei Zimmermann melden.

CarSharing-Angebot für Kurzentschlossene 

Für BürgerInnen, die sich noch heuer für das CarSharing entschließen, hat „ÖkoMobil Pfaffenwinkel“ ein Angebot parat: Für sie entfallen die 51 Euro Aufnahmegebühr sowie die Bereithaltungsgebühr für den Rest des Jahres. Aktuell verzeichnet das von „ÖkoMobil Pfaffenwinkel“ angebotene CarSharing laut Zimmermann 260 Nutzer, 100 davon in Weilheim.

von Maria Hofstetter

Meistgelesene Artikel

Ohne Umsteigen von Schongau nach München

Schongau – Mit dem Zug von Schongau nach München ohne umzusteigen: Bislang ist das für Fahrgäste der Pfaffenwinkelbahn nur ein Wunschtraum. Ginge es …
Ohne Umsteigen von Schongau nach München

Hoher Peißenberg ist Gipfel der Klimaforschung

Hohenpeißenberg– Mit einem Mausklick startete Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt vom Hohen Peißenberg aus den Dauerbetrieb der Messstation …
Hoher Peißenberg ist Gipfel der Klimaforschung

Auf frischer Tat ertappt

Schongau/Peiting – Waren da die gleichen Täter am Werk? Am Sonntagabend ist es der Polizei gelungen, einen Einbrecher in Schongau zu verhaften. Seine …
Auf frischer Tat ertappt

Kommentare