Nächster Einsatz: Schwabhausen

War schon im vergangenen Jahr ein großer Erfolg: Das Internationalen Oldtimer-Treffen historischer Feuerwehrfahrzeuge in Schwabhausen. Foto: FFW

Nach dem grandiosen Erfolg der Premiere im vergangenen Jahr organisiert die Freiwillige Feuerwehr Schwabhausen auch in diesem Jahr wieder ihr „Internationales Feuerwehr-Oldtimer-Treffen“. Von 17. bis 19. September kommen in Schwabhausen Liebhaber alter, mit viel Hingabe restaurierter Feuerwehrfahrzeuge zusammen. Bis zu 60 Oldtimer-Fahrzeuge werden an den drei Tagen zu sehen sein.

Bereits 2009 waren über 2000 Gäste sowie rund 40 alte Feuerwehr-Fahrzeuge aus Deutschland und Österreich nach Schwabhausen zur Premiere angereist. Das älteste Fahrzeug war ein Mercedes Baujahr 1937. „Das ganze Umland hat damals mit großer Freude auf dieses tolle Fest reagiert“, erinnert sich Ulrich Steer, Schriftführer des Festausschusses. Vor allem der Oldtimer-Korso durch den Landkreis sei auf begeisterte Zuschauer gestoßen. „Von dieser Euphorie angespornt, möchten wir die Aufgabe auch 2010 noch einmal stemmen und ein weiteres Treffen organisieren, bevor wir in Zukunft auf einen größeren Zyklus von zwei bis drei Jahren ausweichen werden“, so Steer. Von 17. bis 19. September erwarten die Organisatoren daher rund 60 Feuerwehr-Oldtimer in Schwabhausen. Auf vielen anderen Treffen in den letzten Monaten haben sie kräftig die Werbetrommel gerührt und Teilnehmer eingeladen. Anfang Juli beteiligten sich die Schwabhausener sogar mit ihrem Oldtimer, einem Steyr Feuerwehr Cabrio 1500 A, Baujahr 1942, an der Feuerwehrauto-Weltmeisterschaft auf dem Großglockner. Wie schon im letzten Jahr zählten sie dabei zu den ältesten Fahrzeugen der WM, die auf eigener Achse den Berg bezwingen konnten. „Diese Strecken zu unseren Treffen meistern wir mit unserem Oldtimer immer auf eigener Achse, was für ein Fahrzeug Baujahr 1942 nicht selbstverständlich ist“, betont Ulrich Steer. Neben den beiden Festabenden und einem bunten Rahmenprogramm ist auch in diesem Jahr wieder am Samstag, 18. September, ab 10 Uhr eine Oldtimer-Rundfahrt durch den Landkreis sowie durch die Altstadt von Landsberg geplant. Wer Glück hat und am Vorabend eines der beiden Freiflug-Tickets mit der historischen Antonov gewinnt, kann den Auto-Korso auch aus der Luft bewundern.

Meistgelesene Artikel

Es war einmal...

Region – Geschichten dienen als kulturelles Gedächtnis der Gesellschaft und sie regen die Fantasie an. Eine Form des Geschichtenerzählens ist das …
Es war einmal...

"Jede Trasse wird hinterfragt"

Weilheim – 2 582 WeilheimerInnen haben auf den Listen unterschrieben, welche die Bürgerinitiativen (BI) „Heimat 2030“ und „Marnbach-Deutenhausen“ am …
"Jede Trasse wird hinterfragt"

KönigsCard ab Mai

Landkreis – Die Gäste im Blauen Land, im Werdenfelser Land und im Allgäu nutzen sie bereits: Die KönigsCard, die ihnen im Urlaub zahlreiche …
KönigsCard ab Mai

Kommentare