Niederflurtechnik sorgt für leichteres Einsteigen – Reisebus mit Vollausstattung

25 neue Linienbusse beim RVO

+
Kamen zur Vorstellung der neuen Busse: v.li.: Veit Bodenschatz, Landrat Dr. Friedrich Zeller, Dr. Ulf-Heinrich Knabe, Ralf Kreutzer, Manfred Plonner und Erich Zimermann.

Weilheim – Stolz stehen die drei Busse in der Einfahrt des RVO in Weilheim. Die Regionalverkehr Oberbayern GmbH hat in den letzten 20 Monaten den Fuhrpark erheblich verjüngt.

Für die Niederlassung Weilheim-Garmisch-Partenkirchen wurden in diesem Zeitraum insgesamt 25 neue Linienbusse beschafft. In diese Busse hat die RVO rund 6,19 Mio. Euro investiert. „Bei der Beschaffung achteten wir auf Barrierefreiheit und auf Kundenfreundlichkeit. Die Niederflurtechnik macht das Einsteigen einfacher. Der Bus kann an der Einsteigerseite acht Zentimeter gesenkt werden“, berichtetet Veit Bodenschatz, Geschäftsführer der DB Bahn Oberbayernbus, bei der Vorstellung der neuen Flotte am Mittwoch. Bei der Flotte handelt es sich um Niederflurfahrzeuge. Die Regionalverkehr Oberbayern GmbH trägt so ihren Teil bei, den öffentlichen Personennnahverkehr in der Region barrierefrei zu gestalten. Zudem sind laut Bodenschatz alle Fahrzeuge mit RBL-Technologie, wie zum Beispiel einem Fahrgastinformationsbildschirm, ausgestattet. Auch umwelttechnisch sind die Busse auf dem neuesten Stand. Sie erfüllen alle die höchstmögliche Euro V EEV-Norm. Ein besonderes „Schmankerl“ ist der neue Reisebus in Vollausstattung, der für Veranstaltungen zur Verfügung steht.  Von Alma Jazbec

Meistgelesene Artikel

Es war einmal...

Region – Geschichten dienen als kulturelles Gedächtnis der Gesellschaft und sie regen die Fantasie an. Eine Form des Geschichtenerzählens ist das …
Es war einmal...

"Jede Trasse wird hinterfragt"

Weilheim – 2 582 WeilheimerInnen haben auf den Listen unterschrieben, welche die Bürgerinitiativen (BI) „Heimat 2030“ und „Marnbach-Deutenhausen“ am …
"Jede Trasse wird hinterfragt"

KönigsCard ab Mai

Landkreis – Die Gäste im Blauen Land, im Werdenfelser Land und im Allgäu nutzen sie bereits: Die KönigsCard, die ihnen im Urlaub zahlreiche …
KönigsCard ab Mai

Kommentare