Neuer Schwung für soziale Drehscheibe – Mehrgenerationenhaus II: Stadt und Caritasverband starten Kooperation

Zum Abstimmen der gemeinsamen Vorhaben trafen sich die Organisatoren. V. li.: Sozialamtsleiter Klaus Grünbauer, Geschäftsführerin Caritasverband Monika Funk, Projektkoordinator Marinus Riedl, Bürgermeister Markus Loth, Sozialreferent Dr. Ulf-H. Knabe. Foto: Privat

Der Caritasverband für den Landkreis Weilheim-Schongau e.V. wurde für weitere drei Jahre als Träger des bundesweiten Modellprojektes „Mehrgenera- tionenhäuser II“ ausgewählt und kann seine generationenübergreifende Arbeit fortsetzen. Zentrale Anlaufstelle ist der Offene Treff in der Caritas Geschäftsstelle, Schmiedstraße 15, mitten in der Fußgängerzone.

Neu ist die Kooperation der Stadt mit dem Mehrgenerationenhaus. Wie vom Bundessozialministerium gefordert, betei- ligt sich Weilheim an der Förderung des Projektes. Möglichst viele Bewohner der Kreisstadt, Einheimische wie Neubürger, Menschen aller Nationalitäten und Religionen sollen von dieser Zusammenarbeit profitieren. Als Schwerpunkte für die dreijährige Projektlaufzeit bis Ende 2014 werden Ehrenamtliches Engagement, Alter und Pflege, Integration und Bildung sowie haushaltsnahe Dienstleistungen angeführt. Das Projekt Mehrgenerationenhaus II bietet in Weilheim eine „soziale Drehscheibe“ für Menschen aller Lebensalter. Als Treffpunkt für Selbsthilfegruppen und Ehrenamtsprojekte, Anlaufstelle für freiwilliges Engagement und für verschiedenste soziale Anliegen war das Weilheimer Mehrgenerationenhaus bereits in den vergangenen Jahren tätig. Nun sollen darüber hinaus in Kooperation mit der Stadt Weilheim weitere Projekte entstehen, wie zum Beispiel Angebote für Neubürger oder eine Datenbank für haushaltsnahe Dienstleistungen. In den nächsten Wochen werden nun Kontakte mit den Kooperationspartnern geknüpft. Die „ProjektWerkstatt“, das ist eine Gruppe engagierter Freiwilliger des Caritasverbandes, wird im März Ideen für neue Ehrenamtsprojekte im Mehrgenerationenhaus II entwickeln. WeilheimerInnen, die mitmachen möchten, wenden sich an die Ehrenamts-Kontaktstelle LebensZeit der Caritas, Tel. 0881/909590-17 oder lebenszeit@caritas-wm-sog.de.

Meistgelesene Artikel

Es war einmal...

Region – Geschichten dienen als kulturelles Gedächtnis der Gesellschaft und sie regen die Fantasie an. Eine Form des Geschichtenerzählens ist das …
Es war einmal...

Starker Start ins neue Jahr

Weilheim – Immer öfter kämpfen kleinere Geburtshilfeabteilungen ums Überleben – in der Weilheimer Frauenklinik scheint das nicht der Fall zu sein.
Starker Start ins neue Jahr

KönigsCard ab Mai

Landkreis – Die Gäste im Blauen Land, im Werdenfelser Land und im Allgäu nutzen sie bereits: Die KönigsCard, die ihnen im Urlaub zahlreiche …
KönigsCard ab Mai

Kommentare