Orgelsommer in Weilheim – International gefeierte Musiker gastieren ab Mai in der Stadtpfarrkirche

Kommt aus Berlin angereist: Trompeter Lukasz Gothszalk. Foto: Privat

Von

MARIA HOFSTETTER; Weilheim – Weit über die Landkreisgrenzen hinaus strahlte 2011 der erste Weil­heimer Orgelsommer aus. Für die zweite Auflage ließ Kirchenmusiker Jürgen Geiger wieder seine internationalen Kontakte spielen und begeisterte renommierte Musiker aus der Orgelszene für ein Konzert in Weilheim. Allen voran der brillante Londoner Organist Sir Simon Preston. In der Stadtpfarrkirche Mariae Himmelfahrt wird Preston, der mit Weilheims Kirchenmusiker Geiger persönlich bekannt ist, am Sonntag, 6. Mai, um 17 Uhr Bachs berühmte Toccata und Fuge d-Moll sowie Werke von Wolfgang Amadeus Mozart und Julius Reubke spielen. Der 1938 geborene Virtuose hat sich als einer der prägendsten Musikerpersönlichkeiten in der Geschichte der englischen Kathedralmusik etabliert. Seine Arbeit an der Christ Church Oxford und Westminster Abbey in London ist bis heute Maßstab geblieben. Preston trat in glanzvollen Konzerten auf, war Solist unter berühmten Dirigenten, viele seiner Einspielungen sind preisgekrönt. Mit Frédéric Blanc ist am Sonntag, 15. Juli, um 20 Uhr einer der wichtigsten Vertreter der französischen Improvisationskunst zu Gast. Blanc unterrichtete Meisterklassen an der Royal Academy of Music in London ebenso wie an mehreren großen amerikanischen Universitäten. In Weilheim bringt Blanc nebst Improvisationen zu verschiedenen Themen Werke von Domenico Scarlatti, Georg Friedrich Händel und Maurice Duruflé zu Gehör. Zusammen mit Kirchenmusiker Geiger an der Orgel führt der Trompeter Łukasz Gothszalk aus Berlin/Breslau am Sonntag, 12. August, um 20 Uhr unter anderem die „Sinfonia con Tromba“ von Guiseppe Torelli und die „Suite in D-Dur“ von Georg Friedrich Händel auf. Der 28-Jährige wurde als einer der talentiertesten Nachwuchstrompeter international ausgezeichnet und gibt Konzerte in vielen Ländern. Mit Marc Baumann schließt sich am Sonntag, 16. September, der Reigen des zweiten Orgelsommers in Weilheim. Neben anderen Stücken bekommt das Publikum bei diesem um 17 Uhr beginnenden Konzert Werke von Johann Sebastian Bach, Alexandre Guilmant und Charles-Marie Widor geboten. Baumann ist Direktor des Erzbischöflichen Ausbildungsinstituts für Orgel in Straßburg und Orgelsachverständiger. Seit 1995 ist er Hauptorganist am Straßburger Münster.

Meistgelesene Artikel

Großes Lob für "Schutzengel"

Peißenberg – Ein bisschen umkam Georg Off ja schon das „schlechte Gewissen“, als er bei der Ehrungsfeier für die knapp 90 aktiven Schülerlotsen im …
Großes Lob für "Schutzengel"

Hospiz im Pfaffenwinkel auf erstem Platz

Polling – Für Montag, 13. Februar, steht bei Renate Dodell ein Treffen mit Hermann Gröhe in Berlin im Terminkalender. Die Vorsitzende des …
Hospiz im Pfaffenwinkel auf erstem Platz

Weilheim medizinisch gut aufgestellt

Weilheim – Ein kompetentes Krankenhaus, die umfassende medizinische Versorgung im ambulanten Bereich und ein breites Spektrum an weiteren Angeboten, …
Weilheim medizinisch gut aufgestellt

Kommentare