34 800 Besucher an fünf Tagen

Besucherrekord bei Jubiläums-Orla

+
Bummeln, Informationen sammeln und auch einkaufen: Bei der Oberland Ausstellung in Weilheim gab es viel zu sehen.

Weilheim – Ein Besucherrekord, zufriedene Aussteller, ein Organisator, der glücklich ist. Besser hätte die 20. Oberland Ausstellung kaum laufen können.

34 800 Menschen kamen von 1. bis 5. Oktober auf den Weilheimer Festplatz, um sich bei der Messe umzusehen. „Das sind 1 000 mehr als letztes Mal“, freut sich Organisator Josef Albert Schmid. Vor allem der Samstag sei mit rund 14 000 Besuchern besonders stark gewesen. „Und das trotz optimalem Bergwetter“, zeigt sich Schmid positiv überrascht.

Oberland Ausstellung 2015

„Das Konzept ist aufgegangen“, ist er überzeugt. Vor allem die Mischung aus Information, Verkauf, Unterhaltung für die ganze Familie und gutem Essen sei angekommen. Das spiegelte sich auch im Festzelt wider, das für eine derartige Regionalmesse ohnehin eine Besonderheit sei. Auf keiner der anderen Messen, die Schmid organisiert gebe es etwas Vergleichbares. „Außerdem ist es super, dass Weilheimer Bier ausgeschenkt wird“, sei auch dies eine deutliche Entscheidung für die heimischen Unternehmen. Und die kam an. „Die 14 Bedienungen haben fast nicht ausgereicht“, war der Ansturm während der Messe groß.

Aber auch an allen anderen Ständen und Sonderschauen sei der Besucherstrom nie abgerissen. „Von den Ausstellern gab es nur top Rückmeldungen“, sagt Schmid stolz.

Ein kleines Manko gibt es dennoch: Bei der Weilheimer Wiesn war das Festzelt weniger gut besucht. „Es war ein Anfang und ist ausbaufähig“, möchte Schmid der Abendveranstaltung aber auch bei der 21. Orla noch eine Chance geben.

Ansonsten ist er aber überwältigt vom perfekten Ablauf und hat sogar schon Anmeldungen für die nächste Auflage der Orla. „Wir freuen uns schon auf 2017.“

Von Ursula Gnadl

Meistgelesene Artikel

700 Tonnen Salz

Damit bei Schnee und Eis die Straßen befahrbar und Wege begehbar bleiben, rücken die Mitarbeiter des Betriebshofs in der kalten Jahreszeit zum …
700 Tonnen Salz

Großes Lob für "Schutzengel"

Peißenberg – Ein bisschen umkam Georg Off ja schon das „schlechte Gewissen“, als er bei der Ehrungsfeier für die knapp 90 aktiven Schülerlotsen im …
Großes Lob für "Schutzengel"

Hospiz im Pfaffenwinkel auf erstem Platz

Polling – Für Montag, 13. Februar, steht bei Renate Dodell ein Treffen mit Hermann Gröhe in Berlin im Terminkalender. Die Vorsitzende des …
Hospiz im Pfaffenwinkel auf erstem Platz

Kommentare