250 Radler treten beim "12h MTB-Rennen" kräftig in die Pedalen treten

Früh aufstehen heißt es am heutigen Samstag, 23. Mai, für die Teilnehmer bei der dritten Auflage des „12h MTB-Rennens“ auf dem Weilheimer Gögerl. Um acht Uhr erfolgt der Startschuss für die über 250 Radler, die bei dem Mountainbike-Marathon erwartet werden.

„Für die Marathonfreaks ist der Bewerb die erste Standortbestimmung“, sagt Johannes Dornhofer über das Weilheimer Rennen auf dem rund sechs Kilometer langen Rundkurs mit einer Steigung von 100 Höhenmetern pro Runde. Am Start sind neben Einzelfahrern auch Zweier-, Vierer- und Achterteams. Mit dabei ist auch wieder Vorjahressieger Michael Kalivoda, der Weltmeister im 24-Stunden-Rennen, und das Duo Jürgen Kreibich und Rupert Palmberger, die ihren Sieg im Zweierbewerb wiederholen wollen. „Wir sind gut drauf“, meint Palmberger zu seiner Form und der seines Partners. „Die Strecke ist sehr abwechslungsreich, mit engen Trails, Schotterpassagen und Waldstücken“, freut sich Palmberger. Zudem geht ein Charity-Team des orthopädischen Fachzentrums Weilheim (OFZ), das für den Hospizverein in Polling strampelt, an den Start. Dabei werden unter anderem Dr. Karl Flock und Dr. Hans Bachfischer in die Pedalen treten. Am Streckenverlauf hat Dornhofer in Abstimmung mit den zuständigen Behörden und den Förstern nur ein paar Kleinigkeiten geändert. „Eine Abfahrt im Wald ist dazugekommen. Die Länge hat sich dadurch aber nicht gravierend geändert“, erklärt der Veranstalter, der neben Lizenzfahrern auch zahlreiche Hobby-Mountainbiker erwartet. Für die Zuschauer hat sich heuer dagegen einiges getan. Im Start- und Zielbereich am Gögerl-Sportplatz gibt es auf dem Ausstellungsgelände während des Rennens umfangreiche Informationen rund um das Thema Mountainbike mit Ständen unterschiedlicher Partner. „Dazu gibt es erstmals eine Showeinlage von Trailfahrern aus Kiefersfelden“, berichtet Dornhofer. Davor findet am Vormittag ein Weißwurstfrühstuck mit bayerischer Musik statt. Kids Cup auf dem Laufrad Höhepunkt am Rennnachmittag ist um 14 Uhr die Premiere von „Spiel & Babywelt“ mit dem „Laufrad Kids Cup“, bei dem die kleinen Zweiradler der Jahrgänge 2005 bis 2007 auf einem Rundkurs auf dem Sportplatz unterwegs sein werden. In Sachen Informationen für die Zuschauer gibt es ebenfalls Neues. „Es wird ein großer Bildschirm aufgestellt, auf dem die aktuellen Zwischenstände abzulesen sind“, erklärt Peter Maisenbacher, der das Rennen als kompetenter Kommentator begleiten wird.

Meistgelesene Artikel

Es war einmal...

Region – Geschichten dienen als kulturelles Gedächtnis der Gesellschaft und sie regen die Fantasie an. Eine Form des Geschichtenerzählens ist das …
Es war einmal...

"Jede Trasse wird hinterfragt"

Weilheim – 2 582 WeilheimerInnen haben auf den Listen unterschrieben, welche die Bürgerinitiativen (BI) „Heimat 2030“ und „Marnbach-Deutenhausen“ am …
"Jede Trasse wird hinterfragt"

KönigsCard ab Mai

Landkreis – Die Gäste im Blauen Land, im Werdenfelser Land und im Allgäu nutzen sie bereits: Die KönigsCard, die ihnen im Urlaub zahlreiche …
KönigsCard ab Mai

Kommentare