Sanierungskosten am Gymnasium Weilheim aktuell geringer als geplant

"Wir liegen exakt im Terminplan"

+
Die Bauarbeiten am Gymnasium in Weilheim laufen. Bald ist von dem Gebäude nur noch das Stahl- und Betongerippe übrig.

Weilheim – Die Generalsanierung des Gymnasiums Weilheim ist ein umfangreiches, Projekt – und bislang läuft alles nach Plan.

„Wir liegen exakt im Terminplan. Die Fertigstellung wird im Sommer 2018 sein“, erklärt stellvertretender Sachbereichsleiter der Gebäudewirtschaft, Liegenschafts- und Schulverwaltung des Landratsamtes Burkhard Kielau. Rund 75 Prozent der Gewerke – wie Stahlbau-, Sanitär- oder Dacharbeiten – sind ausgeschrieben und Ende Oktober werden die letzten vergeben. 22,5 Millionen Euro sind für die Generalsanierung veranschlagt – inklusive der Aufwendung für die Container – und auch hier läuft es gut. „Wir sind gut im Kostenrahmen“, so Kielau „und liegen derzeit rund eine Million unter dem Budget“. Die Kosteneinsparungen kommen durch die guten Vergabebedingungen an die Unternehmen zustande. Bei so einem Umbau kann es aber zu unerwarteten Kosten kommen, gibt Kielau noch den zu bedenken. Die Entkernung des Haupttrakts wird in den kommenden Wochen erfolgen. Die Fassaden werden abgehängt und das Dach zurückgebaut. Am Ende dieser Prozedur wird nur noch das Stahl-Beton-Gerippe des Gebäudes stehen. Die Verwaltung und Lehrerzimmer sind inzwischen gut in den Containern untergebracht, ebenso acht Klassen. Die anderen Klassen sind in Räume der Realschule umgesiedelt. Drei davon können dauerhaft genutzt werden, drei weitere stehen stunden weise zur Verfügung. „Es läuft gut. Die Containerräume sind hell und gut ausgestattet und die Schüler sind glücklich“, beschreibt die neue Schulleiterin Beate Sitek die aktuelle Lage. „Wir sind schon knapp mit den Räumen“, sagt Sitek in Hinblick auf die Situation. Es ist eine logistische Herausforderung. „Aber der Lohn winkt in Form eines sehr schönen neuen Gebäudes“, freut sich die Schulleiterin.

Von Melanie Wießmeyer

Meistgelesene Artikel

Im Januar ist der Kreistag am Zug

Weilheim – Der Kreisausschuss hat am Montag die vorliegenden Beschlüsse für den Berufsschulneubau abgesegnet und der Kostenschätzung – mit jeweils …
Im Januar ist der Kreistag am Zug

Spatenstich fürs Haus für Kinder

Schongau – Während am Schongauer Schulzentrum schon seit längerem die Bagger rollen, ist nun auch auf der anderen Seite der Marktoberdorfer Straße …
Spatenstich fürs Haus für Kinder

Marodes Dach schränkt Nutzung ein

Weilheim – Eine Überprüfung der Dachkonstruktion deckte erhebliche Mängel auf: Der aus Holzfachwerkträgern bestehende Dachstuhl des …
Marodes Dach schränkt Nutzung ein

Kommentare