TSV Sportzentrum eingeweiht – Tag der offenen Tür stößt auf großes Interesse bei Weilheimer Bevölkerung

Die verschiedenen TSV-Abteilungen wie Judo präsentierten sich beim Tag der offenen Tür der Öffentlichkeit. Fotos: Halmel

Fast 13 Jahre gingen vom ersten Antrag bis zur Eröffnung ins Land. Am Wochenende war es soweit. Der Anbau an das Vereinsheim des TSV Weilheim, das zukünftig unter dem Namen TSV-Sportzentrum firmieren wird, wurde feierlich eingeweiht.

Am Samstag kamen zur Eröffnungsfeier 160 geladene Gäste ins festlich geschmückte Erdgeschoss des 920000 Euro teuren Anbaus. „Er soll den modernen TSV darstellen, der sich aber auch der Tradition bewusst ist“, begrüßte Präsident Dieter Pausch Festgäste aus Politik, Wirtschaft und Geistlichkeit. „Ich hoffe, die Räumlichkeiten werden vielfältig genutzt“, zeigte sich Bürgermeister Markus Loth von dem Gebäude, zu dem die Stadt 400000 Euro beisteuerte, angetan. „Es ist ein Zeichen von Optimismus und Vertrauen in die Zukunft“, ergänzte Landtagsabgeordnete Renate Dodell, nachdem der evangelische Pfarrer Jost Hermann und Stadtpfarrer Dr. Ulrich Lindl dem Anbau den kirchlichen Segen gespendet hatten. Rund 80 Helfer und Mitwirkende, unter anderem von den Vaganti, sorgten danach für ein kurzweiliges Programm, mit dem den Gästen die ganze Bandbreite des TSV präsentiert wurde. Drei Stunden lang gab es am Nachmittag verschiedenste Vorführungen der Kampfsportler und der Tänzer, die zu den Hauptnutzern des neuen Gebäudes gehören. Dazu wurde ein Fitness-Parcours aufgebaut, um das Gebäude zu erkunden. Infostände über den Gesundheitssport boten zudem Gelegenheit sich über das TSV-Angebot kundig zu machen. Eine Cafeteria lud zur Stärkung ein. Viele Weilheimer nutzten die Möglichkeit, das neue TSV-Sportzentrum zu besichtigen. „Das Interesse war riesengroß“, freute sich Pausch über die Resonanz.

Meistgelesene Artikel

Es war einmal...

Region – Geschichten dienen als kulturelles Gedächtnis der Gesellschaft und sie regen die Fantasie an. Eine Form des Geschichtenerzählens ist das …
Es war einmal...

Großes Lob für "Schutzengel"

Peißenberg – Ein bisschen umkam Georg Off ja schon das „schlechte Gewissen“, als er bei der Ehrungsfeier für die knapp 90 aktiven Schülerlotsen im …
Großes Lob für "Schutzengel"

Pilotprojekt in Weilheim

Weilheim – Bei den Weilheimer Stadtwerken wird tief gebohrt. Der Grund: Das Unternehmen Gravity Power (GP) bereitet die Umsetzung des Pilotprojekts …
Pilotprojekt in Weilheim

Kommentare